Englischer Medienbericht

West Ham und Sunderland an Skripnik interessiert

+
Werder-Coach Viktor Skripnik

Bremen - Werder-Coach Viktor Skripnik hat seine erste Saison als Profitrainer noch nicht einmal beendet, da weckt der Ukrainer schon Begehrlichkeiten im Ausland. Das schreibt zumindest der "Mirror". Laut der englischen Zeitung steht Skripnik bei West Ham United und Sunderland auf dem Zettel.

Seit Skripnik bei Werder Bremen als Cheftrainer im Amt ist, geht es mit den Grün-Weißen steil nach oben. Vom einstigen Abstiegskandidaten hat sich Werder unter der Regie des 45-Jährigen zu einem Europa-League-Anwärter entwickelt. Das hat offensichtlich auch auf der Insel Eindruck hinterlassen. Obwohl Skripnik noch nicht einmal eine volle Saison als Profitrainer absolviert hat, sollen schon die ersten englischen Clubs an dem Ukrainer interessiert sein.

So schreibt der "Mirror", dass West Ham United Skripnik als möglichen Nachfolger für Sam Allardyce in Betracht ziehe. Allardyce wird den Premier-Ligist wohl nach der laufenden Saison verlassen. Aber nicht nur bei den "Hammers" soll der Werder-Coach auf dem Zettel stehen. Laut "Mirror" hat auch der AFC Sunderland Skripnik im Blickfeld, falls Dick Advocaat den Verein im Sommer verlassen sollte.

Dass Skripnik allerdings tatsächlich am Ende der Saison den Bremern den Rücken kehrt und nach England wechselt, gilt als nahezu ausgeschlossen. Er besitzt an der Weser noch einen bis 2017 gültigen Vertrag - ganz davon abgesehen, dass Werder seinen Erfolgstrainer mit ziemlicher Sicherheit nicht jetzt schon ziehen lassen wird.
mib

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Miss Freimarkt 2004 - 2017

Miss Freimarkt 2004 - 2017

Miss Freimarkt 2004 - 2017

Miss Freimarkt 2004 - 2017

Neues von Thomas Cook: Fokus auf Familien und höhere Preise

Neues von Thomas Cook: Fokus auf Familien und höhere Preise

Grusellabyrinth und Horror-Fest: Halloween in Deutschland

Grusellabyrinth und Horror-Fest: Halloween in Deutschland

Meistgelesene Artikel

Das passiert am Dienstag

Das passiert am Dienstag

Rosenberg zum dritten Mal Schwedischer Meister

Rosenberg zum dritten Mal Schwedischer Meister

Das passiert am Mittwoch

Das passiert am Mittwoch

Schlimme Werder-Krise: Nouri bleibt, Psychologe kommt

Schlimme Werder-Krise: Nouri bleibt, Psychologe kommt

Kommentare