Werder sucht nach Alternative zu García

+
Werder-Profi García

Bremen - Werder Bremen schaut sich intensiv nach einer Verstärkung für die linke Abwehrseite um. Der Tabellenvorletzte verfügt in Person von Santiago García nur über einen ausgebildeten Profi für diese Position. Im Duell mit dem SC Paderborn am Samstag (15.30 Uhr/Sky) ist der Argentinier nach seiner fünften Gelben Karte gesperrt.

“Auf dem Linksverteidiger-Posten habe ich Bedarf, einen zu holen, der Santi Beine macht. Mittelfristig oder schon im Winter wollen wir einen für diese Seite finden“, sagte Geschäftsführer Thomas Eichin der Bild-Zeitung: “Aber dort suchen alle.“ Zudem will Eichin mit möglichen Winter-Abgängen das Gespräch suchen. “Wir werden sicher auch bei den Verkäufen etwas forcieren“, sagte der 48-Jährige. Als Streichkandidaten gelten Eljero Elia und Ludovic Obraniak.sid

Mehr zum Thema:

Mega-Zoff nach Ekel-Prüfung - So war Tag Zehn im Dschungelcamp

Mega-Zoff nach Ekel-Prüfung - So war Tag Zehn im Dschungelcamp

Entsetzen bei Bad Boys nach WM-Aus

Entsetzen bei Bad Boys nach WM-Aus

Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Verabschiedung der „Churchville"-Diakonin Sarina Salewski

Verabschiedung der „Churchville"-Diakonin Sarina Salewski

Meistgelesene Artikel

Werder verliert gegen Dortmund: Viel Moral, null Ertrag

Werder verliert gegen Dortmund: Viel Moral, null Ertrag

Rot für Drobny und andere Dummheiten

Rot für Drobny und andere Dummheiten

Fritz: "Müssen uns über die Niederlage ärgern"

Fritz: "Müssen uns über die Niederlage ärgern"

BVB mit Personalproblemen gegen Werder

BVB mit Personalproblemen gegen Werder

Kommentare