Serge Gnabry: „Keine Ahnung, wer das in die Welt gesetzt hat“

Wenn der Papa gar kein Profi ist

+
Hermann Gnabry (Vater von Serge Gnabry)

Bremen - Das ist schon ein kuriose Geschichte: Bei der Verpflichtung von Serge Gnabry berichteten viele Medien (auch die Kreiszeitung), dass Jean-Hermann Gnabry, also der Vater des Werder-Neuzugangs, ein ehemaliger Nationalspieler der Elfenbeinküste sei.

So steht es schließlich auch unter anderem im Internetportal transfermarkt.de. „Keine Ahnung, wer das in die Welt gesetzt hat“, wundert sich Serge Gnabry auf der Internetseite des Bundesligisten und klärt auf: „Man könnte ja auch sagen, okay, wir lassen ihm diese Ehre, aber es ist einfach falsch, er hat noch nicht einmal als Profi gespielt.“
kni

Mehr zum Thema:

Neujahrsempfang der Stadt Visselhövede

Neujahrsempfang der Stadt Visselhövede

Koalition: Interne Ermittler sollen Fall Amri klären

Koalition: Interne Ermittler sollen Fall Amri klären

Dorothee Schumacher eröffnet die Berliner Fashion Week

Dorothee Schumacher eröffnet die Berliner Fashion Week

Alexander Zverev und Kohlschreiber in Melbourne weiter

Alexander Zverev und Kohlschreiber in Melbourne weiter

Meistgelesene Artikel

Das sagt Sportchef Baumann zum Grillitsch-Wechsel

Das sagt Sportchef Baumann zum Grillitsch-Wechsel

Test gegen Moskau verloren - Capin wechselt zu Davala

Test gegen Moskau verloren - Capin wechselt zu Davala

Hat Werder Interesse an einem Mittelfeldspieler aus Frankreich?

Hat Werder Interesse an einem Mittelfeldspieler aus Frankreich?

Plötzlich werden die Sechser knapp

Plötzlich werden die Sechser knapp

Kommentare