Werder bei der Weltmeisterschaft 2018

Grün-weiße Tupfer in Russland

+
Grün-weiße Tupfer in Russland.

Russland - Der SV Werder Bremen bei der Weltmeisterschaft 2018 in Russland: Hier sammeln wir grün-weiße WM-Geschichten, News, Infos und mehr rund um das größte Fußball-Turnier der Welt.

+++ 18. Juni 2018 +++

Ludwig Augustinsson: Werders Linksverteidiger ist der WM-Auftakt mit Schweden geglückt. Beim 1:0-Sieg gegen Südkorea stand er über 90 Minuten auf dem Platz. Schweden schließt damit in Gruppe F zu Mexiko auf.

+++ 17. Juni 2018 +++

Werder-Profi Milos Veljkovic erlebte seinen WM-Auftakt mit Serbien als Zuschauer, aber immerhin als glücklicher. Denn das Team des Innenverteidigers besiegte in Samara Costa Rica mit 1:0 (0:0). Den Treffer des Tages erzielte in der 56. Minute Aleksandar Kolarov (AS Rom).

+++ 16. Juni 2018 +++

Thomas Delaney: Der Werder-Profi, der in der neuen Saison für Borussia Dortmund spielt, hat mit Dänemark 1:0 gegen Peru gewonnen.

Das war schon bei Werder so: Mladen Krstajic bringt nichts aus der Ruhe. Der Trainer der Serben betonte einen Tag vor dem WM-Auftakt seines Teams am Sonntag gegen Costa Rica (14.00 Uhr MESZ): „Ich habe gut geschlafen und werde es auch diese Nacht wieder tun. Weil meine Mannschaft sehr gut gearbeitet hat, alle sind gut vorbereitet." Der 44-Jährige, der 2004 mit Werder das Double gewann, hat ein klares Ziel: „Wir wollen die Vorrunde überstehen." Weitere Gegner der Serben in der Gruppe E sind Brasilien und die Schweiz.

Ex-Bremer Balogun betritt die große Bühne

+++ 15. Juni 2018 +++

Ex-Werderaner Naldo hofft in seinem Gastkommentar für die DeichStube auf eine starke WM der Brasilianer und sieht bei der Seleçao Parallelen zu Schalke. Naldo ist aber auch verärgert, dass er das Turnier in Russland nur vor dem Fernseher verfolgen darf.

Der sechste Teil unserer Serie „Werder-Momente bei der WM“ ist online. Heute mit Horst-Dieter Höttges: Höttges' Trauma heißt auch heute noch Hurst.

+++ 14. Juni 2018 +++

Milos Veljkovic, Ludwig Augustinsson und Thomas Delaney sind als Werder-Profis bei der Weltmeisterschaft in Russland. Das sind ihre Statements vor dem großen Turnier.

Heute geht es los! Zum WM-Start schreibt Werder-Legende Thomas Schaaf in einem Gastkommentar für die DeichStube unter anderem über die Nebengeräusche bei der deutschen Nationalmannschaft und das Treffen von seinem einstigen Spieler Mesut Özil mit dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan: „Ich kenne Mesut, das beschäftigt ihn.“

Zur Übersicht: Wann spielen die Werder-Profis bei der WM?

Der Spielplan der WM-Fahrer von Werder Bremen (Klicken zum Aufklappen).

+++ 13. Juni 2018 +++

Ivan Klasnic fährt zur WM in Russland - mit dem Kleinbus! Wir haben mit dem kroatischen Ex-Werder-Profi über das große Turnier gesprochen, über seinen WM-Tipp, warum es gegen Argentinien mit Lionel Messi einfacher ist als ohne ihn, und wie schwer es für den WM-Teilnehmer von 2006 ist, an Tickets zu kommen.

Schon gelesen? Wie Ivan Klasnic an das WM-Trikot von Ronaldinho kam

+++ 11. Juni 2018 +++

Wem drücken die Holländer eigentlich bei der WM die Daumen? U23-Verteidiger Jesper Verlaat, der zur neuen Saison zum SV Sandhausen wechselt, hat es uns verraten.

+++ 10. Juni 2018 +++

Thomas Delaney und Dänemark sind in WM-Form. Im letzten Test vor dem großen Turnier gewann die Mannschaft von Trainer Age Hareide gegen den deutschen Gruppengegner Mexiko mit 2:0. Kurios dabei: Der künftige Dortmunder Delaney hatte Probleme, Mitspieler und Gegner auseinander zu halten. Später verriet er: Er hat eine Rot-Grün-Schwäche.

Ludwig Augustinsson und Schweden kamen im letzten Testspiel nicht über ein 0:0 gegen Peru hinaus. Während Augustinsson und Delaney bei ihrem Ländern gesetzt sind, muss sich Milos Veljkovic derweil mit dem Gedanken befassen, in Russland gar nicht zum Einsatz zu kommen. Der Innenverteidiger blieb wie zuletzt auch beim 5:1 gegen Bolivien über 90 Minuten auf der Bank.

Yuya Osako: Entwarnung! Nach seiner verletzungsbedingten Auswechslung am Freitagabend gegen die Schweiz stellt sich heraus: Werders neuer Japaner hat nur eine Rückenprellung erlitten. Seine Teilnahme an der WM in Russland ist nicht in Gefahr.

+++ 6. Juni 2018 +++

Die WM-Kader sind alle bekannt, und wir in der DeichStube haben mal die Mannschaften durchgeschaut: So viel Werder Bremen steckt in der Fußball-Weltmeisterschaft 2018! Zugegeben: Es hat schon Turniere gegeben, in denen deutlich mehr SVW steckte als beim Turnier 2018. Diese aktuellen und ehemaligen Werder-Profis sind in Russland dabei.

+++ 4. Juni 2018 +++

Die letzten Nationaltrainer und Verbände geben die endgültigen Kader für die WM in Russland bekannt. Der deutsche Bundestrainer Joachim Löw musste noch vier Spieler aus seinem vorläufigen Kader streichen. Erwischt hat es unter anderem Ex-Werderaner (und DeichStuben-Kolumnist) Nils Petersen vom SC Freiburg.

Auch für einige andere Ex-Bremer ist der Traum von der WM endgültig geplatzt. Darunter der von Werder Bremen an den FC Metz verliehene Fallou Diagne und der in der Winterpause an Orlando City SC verkaufte Lamine Sane (beide Senegal). Auch Claudio Pizarro (Peru) und Diego (Brasilien) wurden nicht nominiert.

+++ 2. Juni 2018 +++

Werder-Momente bei der WM: Günter Hermann – kein Weltmeister zweiter Klasse

+++ 1. Juni 2018 +++

Werders WM-Scouting mit Mut zur Lücke

Veljkovics WM-Traum wird wahr

Diego enttäuscht über Nicht-Berücksichtung für WM

+++ 31. Mai 2018 +++

Neu-Werderaner Osako bucht sein WM-Ticket

Pizarros WM-Traum endgültig geplatzt

+++ 30. Mai 2018 +++

Werder-Momente bei der WM: Einzige Klasnic-Beute ein abgequatschtes Ronaldinho-Trikot

+++ 26. Mai 2018 +++

Werder-Momente bei der WM mit Marco Bode: Kamerun, Karriereende, verpasste Krönung

+++ 23. Mai 2018 +++

Werder-Momente bei der WM: Riedle und die kuriose Premiere vom Punkt

Welche Werder-Spieler sind bei der WM 2018 in Russland dabei?

Die Fußball-Weltmeisterschaft 2018, im Englischen auch als FIFA World Cup bekannt, steigt vom 14. Juni 2018 bis 15. Juli 2018 in Russland. 32 Länder ermitteln in 64 Spielen den neuen Weltmeister. Immerhin drei aktuelle und ein künftiger Profi des SV Werder Bremen dürfen sich Hoffnungen auf einen großen Auftritt bei der WM machen und vom Titel träumen.

  • Thomas Delaney: Der zentrale Mittelfeldspieler, der zum 1. Juli zu Borussia Dortmund wechselt, spielt mit Dänemark in Gruppe C gegen Peru (Samstag, 16. Juni, 18 Uhr, ZDF), Australien (Donnerstag, 21. Juni, 14 Uhr, ZDF) und Frankreich (Dienstag, 26. Juni, 16 Uhr, ARD).

  • Milos Veljkovic: Der Innenverteidiger trifft mit Serbien in Gruppe E auf Costa Rica (Sonntag, 17. Juni, 14 Uhr, ZDF), die Schweiz (Freitag, 22. Juni, 20 Uhr, ZDF) und Brasilien (Mittwoch, 27. Juni, 20 Uhr, ZDF). 

  • Ludwig Augustinsson: Der Linksverteidiger spielt mit Schweden in Gruppe F gegen Südkorea (Montag, 18. Juni, 14 Uhr, ARD), Deutschland (Samstag, 23. Juni, 20 Uhr, ARD) und Mexiko (Mittwoch, 27. Juni, 16 Uhr, ZDF).

  • Yuya Osako: Der offensive Mittelfeldspieler, den Werder zur neuen Saison vom Absteiger 1. FC Köln verpflichtet hat, steht mit Japan in Gruppe H. Die Gegner heißen Kolumbien (Dienstag, 19. Juni, 14 Uhr, ZDF), Senegal (Sonntag, 24. Juni, 17 Uhr, ARD) und Polen (Donnerstag, 28. Juni, 16 Uhr, ARD).

Außerdem sind einige ehemalige Werder-Profis beim Turnier dabei: Mesut Özil (Deutschland), Koen CasteelsKevin de Bruyne (beide Belgien), Jannik Vestergaard (Dänemark) und Leon Balogun (Nigeria). Bei Serbien sind sogar zwei Ex-Bremer dabei: Dusko Tosic und Nationaltrainer Mladen KrstajicHier gibt es mehr Infos zu den grün-weißen Tupfern bei der WM.

Der Spielplan der WM-Fahrer von Werder Bremen (Klicken zum Aufklappen).

Quelle: DeichStube

Das könnte Sie auch interessieren

WM 2018: Diese heißen Schlitten fahren Messi, Ronaldo und Co.

WM 2018: Diese heißen Schlitten fahren Messi, Ronaldo und Co.

Trauriger Rekord: Nie gab es weltweit so viele Flüchtlinge

Trauriger Rekord: Nie gab es weltweit so viele Flüchtlinge

MTV Movie & TV Awards: Dieser Film räumt die meisten Preise ab

MTV Movie & TV Awards: Dieser Film räumt die meisten Preise ab

Zeugnisübergabe an den BBS Verden

Zeugnisübergabe an den BBS Verden

Meistgelesene Artikel

Grün-weiße Wand: Bald nur noch Stehplätze in der Ostkurve?

Grün-weiße Wand: Bald nur noch Stehplätze in der Ostkurve?

Beijmo soll Gebre Selassie Druck machen

Beijmo soll Gebre Selassie Druck machen

Manneh ist wieder fit für einen neuen Verein

Manneh ist wieder fit für einen neuen Verein

Petersen: „Die Suche nach einem Sündenbock ist unangebracht“

Petersen: „Die Suche nach einem Sündenbock ist unangebracht“

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.