Innenverteidiger kommt von Girondins Bordeaux

Sane wechselt ablösefrei zu Werder!

+
Lamine Sane bei der Vertragsunterschrift in Bremen.

Bremen - Der Transfer von Lamine Sane zum SV Werder ist in trockenen Tüchern. Das bestätigten die Bremer am Donnertag. Nach Informationen der Kreiszeitung zahlen die Grün-Weißen keine Ablöse für den Innenverteidiger von Girondins Bordeaux.

Die Verpflichtung des 29-jährigen Senegalesen hatte sich in den vergangenen Tagen schon abgezeichnet. Baumann hatte bereits am Mittwoch gesagt, dass sich der Innenverteidiger in Bremen befinde, um sich umzuschauen. Am Donnerstag absolvierte Sane nun den obligatorischen Medizincheck und letzte Details mit Bordeaux wurden geklärt, bevor am Nachmittag die Vertragsunterschrift erfolgte.

„Wir haben den Markt für Innenverteidiger schon lange beobachtet und konnten deshalb schnell auf den Abgang von Alejandro Gálvez reagieren. Mit Lamine haben wir einen interessanten Spieler von Werder überzeugen können“, wird Baumann auf werder.de zitiert. Auch Sane kommt in der Pressemitteilung der Grün-Weißen zu Wort: „Ich freue mich sehr, dass das geklappt hat. Ich danke Bordeaux, dass sie mir diesen Wechsel ermöglicht haben und dem SV Werder für das Vertrauen. Ich bin gespannt auf die Bundesliga, die ich seit Jahren intensiv verfolge.“

Sane soll am Sonntag vor dem Spiel gegen den FC Chelsea offiziell vorgestellt werden. Ins Mannschaftstraining kann er aber noch nicht einsteigen. „Er hat noch ein bisschen Probleme mit dem Knie“, so Baumann: „Wir wollen ihn langsam heranführen und brauchen etwas Geduld.“ Wenn alles gut läuft, steht der Innenverteidiger Werder nach der Länderspielpause Anfang September zur Verfügung.

Laut Baumann gab es beim Buhlen um Sane Konkurrenz aus der Bundesliga und dem Ausland - „aber Werder hat in Frankreich eben immer noch einen sehr guten Namen und Ruf“, sagte der 40-Jährige und ergänzte mit Blick auf Sane: „Er hat eine Präsenz, Größe (1.92 Meter) und ein gutes Kopfballspiel, dazu eine riesen Erfahrung. Er gibt uns neue Möglichkeiten.“

Nach der Verpflichtung hat Werder nun nur noch eine offene Baustelle. Gesucht wird ein Rechtsverteidiger.

mr/mib

Mehr zum Thema:

Mehrere Tote bei Absturz eines Fracht-Jumbos in Zentralasien

Mehrere Tote bei Absturz eines Fracht-Jumbos in Zentralasien

Lange Esstische im Fokus auf der IMM

Lange Esstische im Fokus auf der IMM

Mailänder Modewoche: Frauen inmitten von Männermode

Mailänder Modewoche: Frauen inmitten von Männermode

Görges, Barthel und Mischa Zverev mit Auftaktsiegen

Görges, Barthel und Mischa Zverev mit Auftaktsiegen

Meistgelesene Artikel

Luca Caldirola: Ein Comeback im Schnee

Luca Caldirola: Ein Comeback im Schnee

Vorteil für Zetterer in der Torwartfrage?

Vorteil für Zetterer in der Torwartfrage?

Hat Werder Interesse an einem Mittelfeldspieler aus Frankreich?

Hat Werder Interesse an einem Mittelfeldspieler aus Frankreich?

Pizarro: Schon wieder der Rücken

Pizarro: Schon wieder der Rücken

Kommentare