Liaoning Whowin FC vermeldet Transfer

Lukimya-Wechsel fix

+
Der chinesische Verein Liaoning FC vermeldete den Wechsel von Assani Lukimya offiziell auf seiner Homepage.

Bremen - Der Wechsel von Assani Lukimya nach China ist in trockenen Tüchern. Am Dienstag vermeldete Liaoning Whowin FC den Transfer als perfekt. Werder Bremen soll eine Ablösesumme von zwei Millionen Euro für den 29-Jährigen kassieren.

Es hat ein bisschen länger gedauert, als zunächst gedacht - nun ist der Wechsel von Lukimya zu Liaoning Whowin FC aber fix. Am Dienstag vermeldete der chinesischen Club den Kongolesen auf seiner Homepage als Neuzugang. Wie bereits in den vergangenen Tagen bekannt geworden war, soll Werder zwei Millionen Euro an Ablöse für den Innenverteidiger erhalten.

Lukimya verabschiedete sich mit einer Videobotschaft auf Facebook von den Fans der Grün-Weißen. "Es waren dreieinhalb sehr, sehr schöne Jahre. Auch wenn wir nicht immer den erfolgreichsten Fußball gespielt haben, haben wir immer hundertprozentige Unterstützung von euch genossen. Das hat uns immer wieder Mut gegeben, Kraft zu tanken und wieder anzugreifen. Dafür danke ich euch", so der 29-Jährige.
mib

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Bilder: Freiburg gewinnen Hinspiel gegen Domzale

Bilder: Freiburg gewinnen Hinspiel gegen Domzale

Droht Venezuela eine Diktatur?

Droht Venezuela eine Diktatur?

Ursachenforschung nach tödlichem Hubschrauberabsturz in Mali

Ursachenforschung nach tödlichem Hubschrauberabsturz in Mali

Beängstigender Hagel-Sturm: In Istanbul ging fast nichts mehr 

Beängstigender Hagel-Sturm: In Istanbul ging fast nichts mehr 

Meistgelesene Artikel

Quintett fehlt gegen St. Pauli

Quintett fehlt gegen St. Pauli

Werder verliert Testspiel am Millerntor

Werder verliert Testspiel am Millerntor

Bargfrede greift wieder an

Bargfrede greift wieder an

Pizarro läuft durch den Bürgerpark

Pizarro läuft durch den Bürgerpark

Kommentare