Automobilpartner Volkswagen zieht sich zurück

Keine Dienstautos mehr für Werder Bremen: Sponsor VW beendet Zusammenarbeit

Bilder wie dieses gehören der Vergangenheit an: Werder Bremen schafft die Dienstwagen für die Spieler ab.
+
Bilder wie dieses gehören der Vergangenheit an: Werder Bremen schafft die Dienstwagen für die Spieler ab.

Bremen – Dieser Termin war seit mehreren Jahren fest im Vorbereitungsplan des SV Werder Bremen verankert: Immer kurz vor dem Saisonstart verwandelte sich der Parkplatz vor dem Weserstadion in einen großen Autosalon.

Sponsor Volkswagen rauschte dann mit einer großen Flotte an, meist über 30 Neufahrzeuge, verschiedene Modelle, überwiegend glänzend schwarz oder strahlend weiß. Und dazwischen: Gut gelaunte Profis des SV Werder Bremen, die sich über die neuen Dienstwagen für das kommende Jahr freuten. Diese Zeiten sind am Osterdeich nun allerdings vorbei.

Der Vertrag mit VW, der Werder zuletzt 1,3 Millionen Euro pro Jahr einbrachte, ist in diesem Sommer ausgelaufen und wird nach Informationen der DeichStube nicht verlängert. Einen neuen Automobilpartner hat der Verein bisher noch nicht präsentiert. Die Suche gestaltet sich schwierig, weil die Branche hart von der Coronavirus-Krise getroffen wurde und sich viele Unternehmen folglich ganz genau überlegen, wo und wie sie künftig investieren wollen.

Werder Bremen: Keine Dienstwagen mehr - Spieler fahren wieder mit privaten Autos

Bei Werder Bremen sind sie zwar zuversichtlich, dass bis zum Saisonstart am 18. September ein neuer Autobauer den freien Platz im Sponsoren-Pool einnimmt. Eine vergleichbare finanzielle Größenordnung ist bei einem neuen Deal aber nicht zu erwarten. Und Dienstwagen für die Profis wird es so oder so nicht mehr geben. Werder schafft seine Flotte ab.

Die Spieler werden künftig also wieder mit ihren privaten Autos am Weserstadion vorfahren, was auf dem Parkplatz für eine deutlich buntere Mischung aus Farben und Fabrikaten sorgen dürfte. (dco)

Quelle: DeichStube

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mit dieser Körpersprache geht das Bewerbungsgespräch schief

Mit dieser Körpersprache geht das Bewerbungsgespräch schief

Mit neuen Gesichtern und neuen Trikots: Trainings-Start bei Werder

Mit neuen Gesichtern und neuen Trikots: Trainings-Start bei Werder

Die richtige Rose für jeden Garten

Die richtige Rose für jeden Garten

In den Gewächshäusern von Kew Gardens

In den Gewächshäusern von Kew Gardens

Meistgelesene Artikel

Sponsor bleibt an Bord: Werder Bremen verlängert Vertrag mit der Sparkasse

Sponsor bleibt an Bord: Werder Bremen verlängert Vertrag mit der Sparkasse

Werder freut sich auf 4G im Weserstadion: Neues Mobilfunknetz soll im September stehen

Werder freut sich auf 4G im Weserstadion: Neues Mobilfunknetz soll im September stehen

Talent Ihorst verlängert bei Werder und wird verliehen

Talent Ihorst verlängert bei Werder und wird verliehen

Werder-Training: Fans auch nach der Sommerpause nicht zugelassen

Werder-Training: Fans auch nach der Sommerpause nicht zugelassen

Kommentare