Liveticker Hertha BSC vs. Werder Bremen

Werder ist zurück im Spiel - Di Santo trifft zum 2:2!

+

Berlin/Bremen - Von Marcel Kloth. Die Vorfreude steigt, das Kribbeln wird stärker. Nach einer langen Sommerpause beginnt endlich wieder die Bundesliga. Für Werder Bremen geht es direkt zum Auswärtsspiel in die Hauptstadt nach Berlin. Im Olympiastadion möchte das Team von Robin Dutt den Grundstein für eine erfolgreiche Saison legen, in der die Mannschaft plant, den oft vom Trainer zitierten „nächsten Schritt“ zu gehen.

Live Blog Hertha BSC vs. Werder Bremen
 

Nach dem Pokalfight in Illertissen, den Werder nur mit großer Mühe für sich entschieden hat, war die Woche in Bremen eher unruhig. Erst sorgten die anhaltenden Transfergerüchte um Costa Ricas WM-Helden Bryan Ruiz für Wirbel, dann die Entscheidung des Aufsichtsrats, den Konsolidierungskurs fortzuführen und auf teure Transfers zu verzichten. 

Dabei hätten die Bremer in der Offensive Verstärkung gut gebrauchen können. Das Team gab 2013/14 ligaweit die wenigsten Schüsse ab und mit Aaron Hunt verließ ein Leistungsträger, der teamintern die meisten Schüsse und Vorlagen auf dem Konto hatte, den Verein. Izet Hajrovic und Fin Bartels sollen den Verlust ausgleichen, beide hatten vielversprechende Momente in der Vorbereitung, konnten aber beim Pokalspiel nicht nachhaltig überzeugen.

In der Verteidigung könnte Abwehrchef Sebastian Prödl verletzungsbedingt noch mehrere Wochen fehlen. Neuzugang Alejandro Galvez ersetzt den ebenfalls angeschlagenen Philipp Bargfrede im defensiven Mittelfeld, wirkt dort aber nicht optimal aufgehoben. Unklar ist die Rolle von Nils Petersen. Der ehemalige Leistungsträger fand sich zuletzt immer häufiger auf der Bank wieder.

Auf der Gegenseite hat sich Hertha um offensive Kräfte bemüht und mit Julian Schieber, Valentin Stocker und Jens Hegeler mehrere renommierte Spieler für das Mittelfeld und den Sturm gefunden. Verzichten müssen die Berliner auf ihren zu Borussia Dortmund gewechselten Topscorer Adrian Ramos, der in der letzten Spielzeit an 55 Prozent der Hertha-Tore direkt beteiligt war. Verstärkt hat sich die Mannschaft von Trainer Jos Luhukay auch in der Abwehr. Mit der ablösefreien Verpflichtung von John Heitinga ist dem Hauptstadtclub ein echter Coup gelungen. Der 30-jährige ist 87-facher Nationalspieler der Niederlande und soll eine zentraler Stütze der Viererkette werden.

Die beiden heutigen Kontrahenten trafen bislang 70 Mal aufeinander. 37 dieser Duelle haben die Bremer für sich entschieden, in 13 Spielen wurden die Punkte geteilt und 20 Mal gingen die Berliner als Sieger vom Platz. Keine der letzten 15 Begegnungen endete Unentschieden, die letzten fünf Partien beendete immer die jeweilige Heimmannschaft siegreich. Werder gewann neun der vergangenen zwölf Spiele gegen Berlin, die Hertha kassierte in ihrer Bundesliga-Geschichte nur gegen die Bayern mehr Niederlagen (33) und Gegentore (140) als gegen die Bremer (32 bzw. 111).

Als Robin Dutt noch in Freiburg angestellt war, feierte er am 20. September 2009 mit einem 4:0-Erfolg in Berlin seinen höchsten Sieg als Bundesliga-Trainer. Hertha war in der letzten Saison nach einem deutlichen 6:1-Erfolg gegen Eintracht Frankfurt nach dem 1. Spieltag Tabellenführer. Neben den Münchnern und Borussia Dortmund waren die Berliner also der einzige Verein, der vergangene Saison die Rangliste angeführt hat.

Ob der Sieger dieser Partie nach dem ersten Spieltag ebenfalls ganz oben in der Tabelle steht, ist fraglich. Fakt ist jedoch, dass ein erfolgreicher Start in Bremen nicht nur die Fans glücklich machen würde, sondern auch wieder für etwas mehr Ruhe im Umfeld des Vereins sorgen würde.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Erneuter Rückschlag für BVB - Bayern schließen auf

Erneuter Rückschlag für BVB - Bayern schließen auf

Artistisches Abschlusstraining

Artistisches Abschlusstraining

Krause-Sause in der Halle 7

Krause-Sause in der Halle 7

Meistgelesene Artikel

Rosenberg zum dritten Mal Schwedischer Meister

Rosenberg zum dritten Mal Schwedischer Meister

Das passiert am Dienstag

Das passiert am Dienstag

Schlimme Werder-Krise: Nouri bleibt, Psychologe kommt

Schlimme Werder-Krise: Nouri bleibt, Psychologe kommt

Nouri: „Ich bin nicht so wichtig“

Nouri: „Ich bin nicht so wichtig“

Kommentare