An die Arbeit! Werder II trainiert schon wieder

+
Werders U23 beginnt die Vorbereitung auf die 3. Liga

Bremen - Nur 22 Tage nach dem Aufstiegskrimi hat Fußball-Drittligist Werder Bremen II gestern mit der Vorbereitung auf die neue Saison begonnen. Die U 23-Co-Trainer Florian Bruns und Thorsten Bolder schickten 23 Spieler zum Laktattest auf die Tartanbahn.

Es fehlten lediglich Tobias Schwede (Kreuz- bandriss) und Jesper Verlaat (angeschlagen). Dafür meldete sich der zuletzt an Union Berlin verliehene Martin Kobylanski zurück. Begrüßt wurde er zwar von Geschäftsführer Thomas Eichin, Sportdirektor Rouven Schröder und Tim Borowski, dem neuen Sportlichen Leiter der U 23, jedoch nicht von Nachwuchs-Chefcoach Alexander Nouri. Er weilt aktuell im Rahmen seiner Ausbildung zum Fußballlehrer bei der U 21-EM in Tschechien, wo für die Lehrgangsteilnehmer Spielbeobachtung auf dem Stundenplan steht. Erst am Donnerstag ist Aufstiegstrainer Nouri zurück. Die Mannschaft fuhr gestern nach dem Fitnesstest direkt ins Trainingslager nach Dinklage, wo morgen ein Blitzturnier mit dem TV Dinklage, VfL Oythe und BW Lohne auf dem Programm steht. Das Trainingslager endet am Samstag mit einem Testspiel beim SV Sögel (Kreis Emsland). Die Saison in der dritten Liga beginnt am Wochenende 24. bis 26. Juli.  csa

Werders U23 beginnt Vorbereitung auf 3. Liga

Proklamation beim Schützenfest in Aschen

Proklamation beim Schützenfest in Aschen

40 Jahre Städtepartnerschaft Bonnétable und Twistringen gefeiert

40 Jahre Städtepartnerschaft Bonnétable und Twistringen gefeiert

BVB feiert Ende des Finalfluchs

BVB feiert Ende des Finalfluchs

Bilder: So ausgelassen war die BVB-Pokalfeier 2017

Bilder: So ausgelassen war die BVB-Pokalfeier 2017

Meistgelesene Artikel

Baumann bestätigt Gnabry-Angebot

Baumann bestätigt Gnabry-Angebot

„Es macht keinen Sinn, wenn er einer von acht Stürmern ist“

„Es macht keinen Sinn, wenn er einer von acht Stürmern ist“

Wegen Caldirola – keine Chance für Ü 22-Kicker

Wegen Caldirola – keine Chance für Ü 22-Kicker

Glückwunsch, Per!

Glückwunsch, Per!

Kommentare