Werder-Bremen - Vier Partien als Nachschlag

Vier Partien als Nachschlag

+
Werder-Coach Skripnik

Bremen - Die „Nachspielzeit“ steht fest. In der Woche nach dem letzten Bundesliga-Spiel tritt Werder noch vier Mal zu Testspielen an.

Am Pfingstsonntag wird im Weserstadion, aber unter Auschluss der Öffentlichkeit, gegen ein aus Fans bestehendes Team gekickt. Am Pfingstmontag (14.00 Uhr) ist Verbandsligist TSB Flensburg Gegner und Gastgeber. Abgeschlossen wird die Saison mit Spielen bei Eintracht Cuxhaven (29. Mai, 18.30 Uhr) und gegen eine Delmenhorster Stadtauswahl (30. Mai, 15.00 Uhr) – danach beginnt der Urlaub. Für die Saisonvorbereitung hat der SV Werder eine weitere Testpartie vereinbart. Am 22. Juli 18.30 Uhr) gastiert der Bundesligist beim Bremen-Ligisten Blumenthaler SV.

csa

Mehr zum Thema:

Party mit Peter Wackel & Co. bei den 53. Sixdays Bremen

Party mit Peter Wackel & Co. bei den 53. Sixdays Bremen

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Neue Autos brauchen neue Marken: Das Phänomen der Submarken

Neue Autos brauchen neue Marken: Das Phänomen der Submarken

Dschungelcamp 2017: Tag vier im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag vier im Busch in Bildern

Meistgelesene Artikel

Garcia-Gespräche: Die Luft ist raus

Garcia-Gespräche: Die Luft ist raus

Test gegen Moskau verloren - Capin wechselt zu Davala

Test gegen Moskau verloren - Capin wechselt zu Davala

Wechsel von Janek Sternberg nach Bröndby vor dem Abschluss

Wechsel von Janek Sternberg nach Bröndby vor dem Abschluss

Das sagt Sportchef Baumann zum Grillitsch-Wechsel

Das sagt Sportchef Baumann zum Grillitsch-Wechsel

Kommentare