Nach 1:1 gegen 1. FC Nürnberg

Videobeweis funktioniert, aber Kohfeldt ist trotzdem unzufrieden

+
Nach Rücksprache mit dem Videoassistenten pfiff Schiedsrichter Daniel Schlager ein Tor des 1. FC Nürnberg zurück - richtige Entscheidung.

Bremen - Immer wieder der Videobeweis! Auch beim 1:1 gegen den 1. FC Nürnberg kam er zum Einsatz. Ein Tor von Ondrej Petrak wurde nach Überprüfung durch Videoschiedsrichter Sascha Stegemann wegen einer vorangegangenen Abseitsstellung nicht anerkannt (59.) – und eigentlich hätte das große Freude bei Werder Bremen auslösen müssen.

Doch Trainer Florian Kohfeldt kritisierte, was er immer kritisiert: „Auch wenn es uns geholfen hat: Es dauert einfach zu lange. Wenn unsere Leute auf der Bank auf einem kleinen Ipad sofort sehen, dass es Abseits war, kann es auf acht Monitoren nicht so lange dauern.“ Doch als Referee Daniel Schlager den Treffer zurücknahm, standen die Teams schon zum Anstoß bereit in ihren Hälften.

Videobeweis bisher in allen Werder-Saisonspielen

Kohfeldt hatte in den vergangenen Wochen bereits angeregt, dem Videoschiedsrichter maximal 20 Sekunden zur Überprüfung einzuräumen. „Wenn er dann nichts gesehen hat, dann ist es so“, hatte der Werder-Coach gesagt.

Das Thema Videoschiri wird bei Werder so langsam zum Dauerbrenner. Beim 1:1 gegen Hannover 96 waren beide Treffer überprüft worden, beim 2:1 bei Eintracht Frankfurt stand zweimal Yuya Osako im Brennpunkt. Ein Tor wurde gegeben, ein Tor nicht. Alle Entscheidungen waren bislang richtig, und dennoch mag Kohfeldt mit dem Hinweis auf die lange Zeit bis zur Entscheidung nicht zufrieden sein mit dem Videobeweis.

Schon gelesen?

Einzelkritik: Milot Rashica vom Matchwinner zum Totalausfall

Nuri Sahin: „Wir haben um den Ausgleich gebettelt“ - Stimmen zum Spiel

Spielbericht: 1:1 gegen Nürnberg - Werder wirft den Sieg weg

Fotostrecke: Später Schock! Misidjan kontert Eggesteins Traumtor

Werder Bremen gegen 1. FC Nürnberg
Werder Bremen gegen 1. FC Nürnberg  © dpa
Werder Bremen gegen 1. FC Nürnberg
Werder Bremen gegen 1. FC Nürnberg  © gumzmedia
Werder Bremen gegen 1. FC Nürnberg
Werder Bremen gegen 1. FC Nürnberg  © imago
Werder Bremen gegen 1. FC Nürnberg
Werder Bremen gegen 1. FC Nürnberg  © gumzmedia
Werder Bremen gegen 1. FC Nürnberg
Werder Bremen gegen 1. FC Nürnberg  © gumzmedia
Werder Bremen gegen 1. FC Nürnberg
Werder Bremen gegen 1. FC Nürnberg  © gumzmedia
Werder Bremen gegen 1. FC Nürnberg
Werder Bremen gegen 1. FC Nürnberg  © gumzmedia
Werder Bremen gegen 1. FC Nürnberg
Werder Bremen gegen 1. FC Nürnberg  © gumzmedia
Werder Bremen gegen 1. FC Nürnberg
Werder Bremen gegen 1. FC Nürnberg  © gumzmedia
Werder Bremen gegen 1. FC Nürnberg
Werder Bremen gegen 1. FC Nürnberg  © gumzmedia
Werder Bremen gegen 1. FC Nürnberg
Werder Bremen gegen 1. FC Nürnberg  © dpa
Werder Bremen gegen 1. FC Nürnberg
Werder Bremen gegen 1. FC Nürnberg  © dpa
Werder Bremen gegen 1. FC Nürnberg
Werder Bremen gegen 1. FC Nürnberg  © gumzmedia
Werder Bremen gegen 1. FC Nürnberg
Werder Bremen gegen 1. FC Nürnberg  © gumzmedia
Werder Bremen gegen 1. FC Nürnberg
Werder Bremen gegen 1. FC Nürnberg  © dpa
Werder Bremen gegen 1. FC Nürnberg
Werder Bremen gegen 1. FC Nürnberg  © gumzmedia
Werder Bremen gegen 1. FC Nürnberg
Werder Bremen gegen 1. FC Nürnberg  © gumzmedia
Werder Bremen gegen 1. FC Nürnberg
Werder Bremen gegen 1. FC Nürnberg  © gumzmedia
Werder Bremen gegen 1. FC Nürnberg
Werder Bremen gegen 1. FC Nürnberg  © dpa

Quelle: DeichStube

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Massiver Protest gegen neues Urheberrecht und Artikel 13

Massiver Protest gegen neues Urheberrecht und Artikel 13

Riesige Anti-Brexit-Demonstration in London

Riesige Anti-Brexit-Demonstration in London

WenDo-Selbstverteidigungskurs für Mädchen

WenDo-Selbstverteidigungskurs für Mädchen

10 Jahre „Rockin Gudewill“ in Thedinghausen

10 Jahre „Rockin Gudewill“ in Thedinghausen

Meistgelesene Artikel

Eggesteins Mini-Chance auf das ersehnte Debüt

Eggesteins Mini-Chance auf das ersehnte Debüt

Profis an der Platte: Weltklasse schlägt Kruse

Profis an der Platte: Weltklasse schlägt Kruse

Pavlenka die Nummer eins in Tschechien? Am Freitag fallen die Würfel

Pavlenka die Nummer eins in Tschechien? Am Freitag fallen die Würfel

Zander-K.o. bei St. Pauli

Zander-K.o. bei St. Pauli

Kommentare