Bremer Abwehrchef

Vestergaard sieht Werder auf gutem Weg und übt Medienkritik

+
Abwehrchef Jannik Vestergaard

Belek – Werder Bremens Abwehrchef Jannik Vestergaard hat ein positives Zwischenfazit nach fünf Tagen im Trainingslager in Belek gezogen – die teils geübte Kritik in den Medien nach den ersten Testspielen kann der 23-Jährige nicht nachvollziehen.

1:3 gegen Drittligist Aue und 0:0 gegen Sivasspor aus der Süper Lig – in zwei von drei Testspielen in der Vorbereitung auf die Rückrunde hat Werder bisher eher enttäuscht, als überzeugt. Einzig das 7:0 gegen den türkischen Zweitligisten Demirspor ließ wenig Fragen offen. Nach den gezeigten Leistungen gegen Aue und Sivasspor hagelte es für die Grün-Weißen in den Medien entsprechend Kritik. Kritik, die Werders Abwehrchef Jannik Vestergaard nicht nachvollziehen kann. Der Däne zeigte sich in einer Presserunde am Montag durchaus zufrieden mit den ersten Tagen in Belek – und auch mit den absolvierten Testspielen.

"Es ist natürlich noch Luft nach oben, doch es sieht ganz gut aus“, sagte Vestergaard, um mit Blick auf die Partie gegen Sivasspor anzufügen: „Wir haben ein stabiles Spiel gezeigt und hinten kaum etwas zu gelassen. Wir waren die dominantere Elf, hatten deutlich mehr Ballbesitz und einige Chancen.“ Ebenfalls positiv bewertet der 23-Jährige, dass die Grün-Weißen in zwei der drei Testspiele ohne Gegentreffer geblieben sind. „Zweimal zu null, egal gegen welchen Gegner, das ist gut", so der Abwehrchef.

Generell gehe in Deutschland in der öffentlichen Wahrnehmung und in den Medien der Trend zur Schwarz-Weiß-Malerei, erklärt Vestergaard seine Sicht der Dinge: "Entweder ist alles toll oder alles Mist." In Deutschland gäbe es dabei die Tendenz, alles negativ zu sehen, so der 23-Jährige weiter. Laut Vestergaard sei das in Dänemark anders. Dort werde zunächst einmal das Positive in den Vordergrund gestellt. Als unfair empfindet Werders Abwehrchef die Medienkritik in Deutschland aber nicht – er respektiere sie, so der Däne, der den Deutschen aber gleichzeitig etwas mehr Gelassenheit und Lockerheit wünscht.
mib

Bilder vom Werder-Training am Dienstag

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Tausende Demonstranten in Simbabwe fordern Mugabes Rücktritt

Tausende Demonstranten in Simbabwe fordern Mugabes Rücktritt

Die Toten Hosen in der Bremer ÖVB-Arena

Die Toten Hosen in der Bremer ÖVB-Arena

Regierungspartei fordert Rücktritt Mugabes

Regierungspartei fordert Rücktritt Mugabes

Mitmach-Tag in der Kindertagesstätte Dörverden

Mitmach-Tag in der Kindertagesstätte Dörverden

Meistgelesene Artikel

Das passiert am Montag

Das passiert am Montag

Das passiert am Mittwoch

Das passiert am Mittwoch

Training am Montag: Quartett fehlt krankheitsbedingt

Training am Montag: Quartett fehlt krankheitsbedingt

Veljkovic mit zweitem Länderspiel-Einsatz

Veljkovic mit zweitem Länderspiel-Einsatz

Kommentare