Der nächste Sieg bei Ex-Club Hoffenheim?

Vestergaard ist schon wieder heiß

+
Werder-Profi Vestergaard

Bremen - Er hat seinem Ex-Club schon mal weh getan – und Jannik Vestergaard würde es liebend gerne wieder tun. Wenn Werder am Sonntag (15.30 Uhr) bei der TSG Hoffenheim antritt, hofft der Däne auf einen ähnlichen Ausgang wie am 4. Februar.

Da gewannen die Bremer mit 2:1. Sehr zur Freude von Vestergaard. Der 23-Jährige hatte Hoffenheim kurz zuvor nach viereinhalb Jahren frustriert verlassen, weil er dort kaum noch zum Einsatz gekommen war. Für 2,5 Millionen Euro wechselte er im Winter zu Werder.

Nun gibt es also die zweite Rückkehr für ihn. Und Vestergaard macht bei „werder.de“ schon mal klar, was er sich wünscht: „Ich will dort unbedingt gewinnen.“ Wie, sei völlig egal: „Hauptsache, wir nehmen die drei Punkte mit nach Bremen.“

mr

Mehr zum Thema:

Von wegen untendrunter: Unterwäsche trägt man nun sichtbar

Von wegen untendrunter: Unterwäsche trägt man nun sichtbar

Jubel, Trauer und Ausschreitungen: Bilder vom Relegations-Derby

Jubel, Trauer und Ausschreitungen: Bilder vom Relegations-Derby

Wolfsburger Kraftakt: VW-Club bleibt in der Bundesliga

Wolfsburger Kraftakt: VW-Club bleibt in der Bundesliga

Chemiewaffeneinsatz in Syrien: Macron droht mit Vergeltung

Chemiewaffeneinsatz in Syrien: Macron droht mit Vergeltung

Meistgelesene Artikel

Ludwig Augustinsson hat mit Werder Großes vor

Ludwig Augustinsson hat mit Werder Großes vor

Platzt der Selke-Deal?

Platzt der Selke-Deal?

Casteels ein heißer Kandidat

Casteels ein heißer Kandidat

Auch Zieler ein Kandidat für das Werder-Tor

Auch Zieler ein Kandidat für das Werder-Tor

Kommentare