Vestergaard fällt gegen Bayern wohl aus

+
Werder-Profi Jannik Vestergaard

Bremen - Werder Bremen muss im Heimspiel gegen den FC Bayern München wohl auf Abwehrchef Jannik Vestergaard verzichten. Der Däne konnte am Freitag wegen einem grippalen Infekt nicht am Abschlusstraining teilnehmen und steht zunächst nicht im Aufgebot der Grün-Weißen.

Werder-Coach Viktor Skripnik hat sich aber noch eine kleine Hintertür offen gehalten. Zwar steht Vestergaard vorerst nicht im 19er-Kader der Bremer, sollte sich der Däne am Samstag allerdings fit fühlen, könnte er noch ins Aufgebot rutschen. Einen Spieler muss Skripnik in jedem Fall noch streichen, da er für das Spiel gegen die Münchner am Ende nur 18 Spieler nominieren kann.

Am Vormittag hatte Verstergaard noch eine individuelle Einheit in den Katakomben des Weserstadions absolviert, am Nachmittag verließ der 23-Jährige dann aber das Werder-Gelände. Falls Vestergaard nicht spielen kann, wird wohl Assani Lukimya in der Innenverteidigung der Bremer am Samstag den Part des Dänen übernehmen.

Der 19er-Kader im Überblick:
Wiedwald, Zetterer - Santiago Garcia, Gálvez, Lukimya, Fritz, Öztunali, Pizarro, Junuzovic, Kroos, Ulisses García, Ujah, Bartels, Gebre Selassie, Hüsing, Lorenzen, Grillitsch, Sternberg, Bargfrede
mib

Richtigstellung: In einer vorangehenden Version dieses Artikels stand, dass Vestergaard gegen den FC Bayern München definitiv ausfällt. Diese Information hat sich nun aber überholt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Sieg auf Zypern verpasst - BVB droht Aus in der Königsklasse

Sieg auf Zypern verpasst - BVB droht Aus in der Königsklasse

RB Leipzig feiert ersten Champions-League-Sieg

RB Leipzig feiert ersten Champions-League-Sieg

Haben sich Ihre Fingernägel so verändert? Dann sofort zum Arzt!

Haben sich Ihre Fingernägel so verändert? Dann sofort zum Arzt!

Google Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

Google Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

Meistgelesene Artikel

Sargent verliert mit USA bei U17-WM

Sargent verliert mit USA bei U17-WM

Kein Trainingslager

Kein Trainingslager

Das passiert am Samstag

Das passiert am Samstag

Pavlenka und Veljkovic wieder zurück

Pavlenka und Veljkovic wieder zurück

Kommentare