Werder-Bremen - Verzicht auf Unterstützung

Verzicht auf Unterstützung

Bremen - Eigentlich unglaublich: Der SV Werder rät seinen Fans, ihren Lieblingsclub nicht zu unterstützen. Es geht um das Testspiel am 8. Juli bei Pogon Stettin in Polen. Nach Rücksprache mit der Polizei teilte Werder gestern mit: „Aufgrund eines hohen Gewaltpotenzials sowie rechtsextremer Strukturen der dortigen Hooligans kann eine konkrete Gefahr für Fans des SV Werder Bremen nicht ausgeschlossen werden.“ Wer eine Reise geplant habe, solle die besser absagen, hieß es.

kni

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Amsterdam schränkt Kiffer und Rotlicht-Tourismus ein

Amsterdam schränkt Kiffer und Rotlicht-Tourismus ein

Drama in Volkmarsen: Ökumenischer Gottesdienst 

Drama in Volkmarsen: Ökumenischer Gottesdienst 

Drama in Volkmarsen - Auto rast bei Rosenmontagsumzug in Menschenmenge

Drama in Volkmarsen - Auto rast bei Rosenmontagsumzug in Menschenmenge

Kochen mit Matcha bringt Farbe ins Spiel

Kochen mit Matcha bringt Farbe ins Spiel

Meistgelesene Artikel

Rückschlag bei Niclas Füllkrug: Saison-Aus für Stürmer von Werder Bremen

Rückschlag bei Niclas Füllkrug: Saison-Aus für Stürmer von Werder Bremen

Transfer-Gerüchte-Ticker: Hat Werder einen 17-jährigen Stürmer im Visier?

Transfer-Gerüchte-Ticker: Hat Werder einen 17-jährigen Stürmer im Visier?

Ex-Werder-Keeper Reck über neuen Regionalliga-Job: „Man muss sich anpassen“

Ex-Werder-Keeper Reck über neuen Regionalliga-Job: „Man muss sich anpassen“

Werder Bremen wartet auf Philipp Bargfrede, aber ein Comeback zeichnet sich nicht ab

Werder Bremen wartet auf Philipp Bargfrede, aber ein Comeback zeichnet sich nicht ab

Kommentare