Verständnis für Mannehs Fehler

GER, 1. FBL, RB Leipzig vs. Werder Bremen
+
Ousman Manneh

Leipzig - Eine gute Szene hatte Ousman Manneh. Den Bremer Anschlusstreffer zum 1:2 hatte er mit eingeleitet. Ein Pass rechts raus auf Fin Bartels, dessen Ball diagonal durch den Strafraum – und Serge Gnabry grätschte die Kugel ins Tor. Es war die Szene, weshalb sich sagen ließ, dass es für Manneh kein vollkommen vermurkstes Spiel war gestern in Leipzig.

Die Mehrzahl seiner Aktionen ging gleichwohl schief, und es war deutlich zu erkennen, dass der 19-Jährige, der eine Woche zuvor wegen seines Siegtors gegen Leverkusen der strahlende Held gewesen war, noch viel lernen muss. Beispielsweise wie ein Stürmer in der Spitze Bälle behauptet und verteilt. Oder wie man einen Konter konzentriert zu Ende spielt. Manneh machte einen der aussichtsreichsten Bremer Konter zunichte, weil er sich den Ball zu weit vorlegte.

Ein leichter Fehler, den Sportchef Frank Baumann aber genau wie manch anderen Manneh-Makel entschuldigte: „Er hat sich ins Spiel gekämpft und ist viel gelaufen. Aus meiner Sicht war es für ihn eine normale Leistung unter erschwerten Bedingungen.“ Die darin bestanden hätten, dass Werder lange sehr tief gestanden und Manneh es deshalb vorne an der Unterstützung gefehlt habe. „Es war schwer für ihn gegen zwei, drei Gegenspieler“, meinte Baumann.

csa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mögliche Minister unter Rot-Gelb-Grün

Mögliche Minister unter Rot-Gelb-Grün

Die übelsten Fehltritte von Armin Laschet

Die übelsten Fehltritte von Armin Laschet

Die deutschen Bundeskanzler und die Bundeskanzlerin seit 1949

Die deutschen Bundeskanzler und die Bundeskanzlerin seit 1949

Die lustigsten Grimassen der Kanzlerin und Kanzlerkandidaten

Die lustigsten Grimassen der Kanzlerin und Kanzlerkandidaten

Kommentare