Versprochen ist versprochen

Freiburg/Bremen - Doping im Fußball funktioniert – wenn das verabreichte Mittel die Aussicht auf zusätzliche freie Tage ist. Siehe Werder Bremen. Vor dem Spiel in Freiburg hatte Trainer Viktor Skripnik seinem Team drei trainingsfreie Tage versprochen, wenn beim SC Freiburg ein Sieg herausspringt.

„Die Spieler haben mich provoziert, das zu tun“, lachte Skripnik. Nach dem 1:0 hätte die Belegschaft dann „schon in der Kabine gestanden und gewartet, was ich sage“. Skripnik hielt sein Versprechen, weshalb in Bremen erst wieder am Mittwoch trainiert wird.

csa

Rubriklistenbild: © nordphoto

Mehr zum Thema:

Autostudien mit nachwachsenden Rohstoffen

Autostudien mit nachwachsenden Rohstoffen

Honey als Känguru, Kakerlakenregen und viele Tränen: Tag elf im Dschungelcamp

Honey als Känguru, Kakerlakenregen und viele Tränen: Tag elf im Dschungelcamp

Drei Hundewelpen aus verschüttetem Berghotel geborgen

Drei Hundewelpen aus verschüttetem Berghotel geborgen

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Meistgelesene Artikel

BVB mit Personalproblemen gegen Werder

BVB mit Personalproblemen gegen Werder

Bundesliga Rückrunde: Das vierte Gif-Quiz zu Werder gegen Dortmund

Bundesliga Rückrunde: Das vierte Gif-Quiz zu Werder gegen Dortmund

Werder verliert gegen Dortmund: Viel Moral, null Ertrag

Werder verliert gegen Dortmund: Viel Moral, null Ertrag

Thomas Delaney: Ein Gewinner unter Verlierern

Thomas Delaney: Ein Gewinner unter Verlierern

Kommentare