Neuer Offensivspieler kommt aus Arnheim

Werder schnappt sich Rashica

+
Milot Rashica war am Dienstag im Krankenhaus Links der Weser in Bremen.

Bremen - Es ist wahrlich nicht der große Name, aber ein Spieler mit Fantasie: Milot Rashica soll Werder in der Offensive verstärken und im Abstiegskampf helfen.

Die DeichStube hat den 21-jährigen Angreifer von Vitesse Arnheim auf dem Weg zum Medizincheck im Bremer Krankenhaus Links der Weser getroffen. Offiziell bestätigt ist der Wechsel des Stürmers aus dem Kosovo allerdings noch nicht. Als Ablöse ist ein hoher einstelliger Millionenbetrag im Gespräch.

Milot Rashica kommt von Vitesse Arnheim

Milot Rashica ist Stammspieler beim niederländischen Erstligisten Vitesse Arnheim. Er hat in 19 Spielen drei Tore erzielt und drei weitere vorbereitet. Vitesse belegt aktuell Rang sechs. In der Europa League war Rashica auch bei allen sechs Partien dabei und schaffte zwei Assists.

Rashica ist im Sommer 2015 für eine Ablöse von 300.000 Euro von Kosova Vushtrri zu Vitesse Arnheim gewechselt. Dort hat er sofort Fuß gefasst. In seiner ersten Saison erzielte er in 31 Spielen acht Tore (fünf Assists). In der vergangenen Spielzeit kam er auf zwei Treffer und zwölf Vorlagen in 33 Partien. Für die Nationalmannschaft des Kosovo kam der Stürmer elf Mal zum Einsatz.

Medien spekulieren auf fünf bis zehn Millionen Ablöse

Vor einem Jahr soll Hannover 96 interessiert gewesen sein, nun war neben Werder wohl auch der VfB Stuttgart aus der Bundesliga an Rashica dran. Doch die Bremer haben sich offenbar durchgesetzt – auch gegen internationale Konkurrenz. In den niederländischen Medien wird mit einer Ablöse von fünf bis zehn Millionen Euro gerechnet.

Fotostrecke: Milot Rashica in Bremen

Milot Rashica
Am Mittwochnachmittag ist Milot Rashica bei Werder Bremen vorgestellt worden. © gumzmedia/Oliver Soller
Milot Rashica
Am Mittwochnachmittag ist Milot Rashica bei Werder Bremen vorgestellt worden. © gumzmedia/Oliver Soller
Milot Rashica
Am Mittwochnachmittag ist Milot Rashica bei Werder Bremen vorgestellt worden. © gumzmedia/Oliver Soller
Milot Rashica
Milot Rashica nahm am Mittwoch erstmals am Werder-Training teil. © nordphoto
Milot Rashica
Milot Rashica nahm am Mittwoch erstmals am Werder-Training teil. © nordphoto
Milot Rashica
Milot Rashica nahm am Mittwoch erstmals am Werder-Training teil. © nordphoto
Milot Rashica am Bremer Krankenhaus Links der Weser.
Milot Rashica am Bremer Krankenhaus Links der Weser. © Gumz
Milot Rashica am Bremer Krankenhaus Links der Weser.
Milot Rashica am Bremer Krankenhaus Links der Weser. © Gumz
Milot Rashica am Bremer Krankenhaus Links der Weser.
Milot Rashica am Bremer Krankenhaus Links der Weser. © Gumz
Milot Rashica am Bremer Krankenhaus Links der Weser.
Milot Rashica am Bremer Krankenhaus Links der Weser. © Gumz
Milot Rashica am Bremer Krankenhaus Links der Weser.
Milot Rashica am Bremer Krankenhaus Links der Weser. © Gumz

Der Vertrag des Angreifers läuft eigentlich noch bis 2020. Doch schon im Trainingslager deutete sich ein Wechsel an. „Wenn es für den Verein und auch für mich gut ist, können wir reden“, sagte der Angreifer niederländischen Medien. Arnheims auffälligster Spieler hat den Club bereits am Dienstag verlassen – um nach Bremen zu reisen, wie jetzt klar ist.

Die WechselStube - der Transferticker

Quelle: DeichStube

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Deutsche Mittelgebirge im Winterurlaubs-Check

Deutsche Mittelgebirge im Winterurlaubs-Check

Der tropische Regenwald von Tortuguero

Der tropische Regenwald von Tortuguero

So erschließen sich Ältere die digitale Welt

So erschließen sich Ältere die digitale Welt

Neue Raketenangriffe aus Gaza - Israel tötet Dschihadisten

Neue Raketenangriffe aus Gaza - Israel tötet Dschihadisten

Meistgelesene Artikel

Wieder verletzt! Wird Ömer Toprak für Werder Bremen zur Fünf-Millionen-Falle?

Wieder verletzt! Wird Ömer Toprak für Werder Bremen zur Fünf-Millionen-Falle?

Notizen vor Gladbach: Starke Pizarro-Bilanz und der gefährliche Weltmeister-Sohn

Notizen vor Gladbach: Starke Pizarro-Bilanz und der gefährliche Weltmeister-Sohn

Erst jetzt kann Werder-Rakete Milot Rashica länger zünden

Erst jetzt kann Werder-Rakete Milot Rashica länger zünden

Vertragsverlängerung! Die Gebre Selassies leben den SV Werder

Vertragsverlängerung! Die Gebre Selassies leben den SV Werder

Kommentare