DFB-Pokal: Werder scheidet erneut in Runde 1 aus

1 von 14
In der ersten Runde des DFB-Pokals 2013/2014 verliert der SV Werder Bremen gegen den 1. FC Saarbrücken und blamiert sich damit erneut gegen einen Drittligisten. 1:3 heißt es am Ende. Das zwischenzeitliche 1:1 von Sebastian Prödl bringt die Saarbrücker nicht aus der Ruhe.
2 von 14
In der ersten Runde des DFB-Pokals 2013/2014 verliert der SV Werder Bremen gegen den 1. FC Saarbrücken und blamiert sich damit erneut gegen einen Drittligisten. 1:3 heißt es am Ende. Das zwischenzeitliche 1:1 von Sebastian Prödl bringt die Saarbrücker nicht aus der Ruhe.
3 von 14
In der ersten Runde des DFB-Pokals 2013/2014 verliert der SV Werder Bremen gegen den 1. FC Saarbrücken und blamiert sich damit erneut gegen einen Drittligisten. 1:3 heißt es am Ende. Das zwischenzeitliche 1:1 von Sebastian Prödl bringt die Saarbrücker nicht aus der Ruhe.
4 von 14
In der ersten Runde des DFB-Pokals 2013/2014 verliert der SV Werder Bremen gegen den 1. FC Saarbrücken und blamiert sich damit erneut gegen einen Drittligisten. 1:3 heißt es am Ende. Das zwischenzeitliche 1:1 von Sebastian Prödl bringt die Saarbrücker nicht aus der Ruhe.
5 von 14
In der ersten Runde des DFB-Pokals 2013/2014 verliert der SV Werder Bremen gegen den 1. FC Saarbrücken und blamiert sich damit erneut gegen einen Drittligisten. 1:3 heißt es am Ende. Das zwischenzeitliche 1:1 von Sebastian Prödl bringt die Saarbrücker nicht aus der Ruhe.
6 von 14
In der ersten Runde des DFB-Pokals 2013/2014 verliert der SV Werder Bremen gegen den 1. FC Saarbrücken und blamiert sich damit erneut gegen einen Drittligisten. 1:3 heißt es am Ende. Das zwischenzeitliche 1:1 von Sebastian Prödl bringt die Saarbrücker nicht aus der Ruhe.
7 von 14
In der ersten Runde des DFB-Pokals 2013/2014 verliert der SV Werder Bremen gegen den 1. FC Saarbrücken und blamiert sich damit erneut gegen einen Drittligisten. 1:3 heißt es am Ende. Das zwischenzeitliche 1:1 von Sebastian Prödl bringt die Saarbrücker nicht aus der Ruhe.
8 von 14
In der ersten Runde des DFB-Pokals 2013/2014 verliert der SV Werder Bremen gegen den 1. FC Saarbrücken und blamiert sich damit erneut gegen einen Drittligisten. 1:3 heißt es am Ende. Das zwischenzeitliche 1:1 von Sebastian Prödl bringt die Saarbrücker nicht aus der Ruhe.

Das könnte Sie auch interessieren

Schwerer Unfall auf der A1

Bei einem Unfall mit drei Lkw auf der A1 am Donnerstag wurde ein Lkw-Fahrer lebensgefährlich verletzt. Die A1 zwischen Posthausen und Oyten musste …
Schwerer Unfall auf der A1

Fotostrecke: So lief das Werder-Training am Mittwoch 

Beim Werder-Training am Mittwochnachmittag fehlten Max Kruse (privater Termin) und Sebastian Langkamp (krank). Dafür waren Milos Veljkovic, …
Fotostrecke: So lief das Werder-Training am Mittwoch 

Kulturpreisverleihung an das Weyher Theater

Am Dienstag wurde der Kulturpreis an das Weyher Theater verliehen
Kulturpreisverleihung an das Weyher Theater

Oktoberfest in Schwitschen

Woa´s a Gaudi! Das Schwitscher Oktoberfest am vergangen Sonnabend schlug wieder alle Rekorde! Das Volksfest, das in bewährter Weise von den …
Oktoberfest in Schwitschen

Meistgelesene Artikel

Kohfeldt macht Sargent Mut - Talent soll nächsten Schritt machen

Kohfeldt macht Sargent Mut - Talent soll nächsten Schritt machen

Caldirola und Petsos bleiben nur Zuschauer

Caldirola und Petsos bleiben nur Zuschauer

Prödl: „Eine Lanze für Werders Defensiv-Abteilung“

Prödl: „Eine Lanze für Werders Defensiv-Abteilung“

Werder-Maskottchen gesucht: Jetzt abstimmen!

Werder-Maskottchen gesucht: Jetzt abstimmen!

Kommentare