Vor dem Augsburg-Spiel

Skripnik hofft auf Ujah - Pizarro steht bereit

+
Werder-Stürmer Ujah

Bremen - Hoffnung bei Anthony Ujah: Der Werder-Stürmer ist am Freitag wieder ins Mannschaftstraining eingestiegen. Ob es für den Nigerianer für einen Einsatz am Sonntag beim Auswärtsspiel beim FC Augsburg (17.30 Uhr) reicht, ist aber noch ungewiss.

Nach seiner Rippenprellung trainierte Ujah am Freitag erstmals wieder mit der Mannschaft, absolvierte aber nicht das komplette Programm. Statt am abschließenden Trainingsspiel teilzunehmen, arbeitete der 25-Jährige individuell mit Athletik-Trainer Jörn Heineke. “Er will unbedingt dabei sein, das gefällt mir sehr“, hatte Werder-Coach Viktor Skripnik bereits vor der Einheit gesagt. Ujah ist mit bisher fünf Treffern der beste Angreifer der Norddeutschen.

Sollte der Nigerianer dem Tabellen-16. in Augsburg fehlen, könnte Routinier Claudio Pizarro (37) zu seinem zweiten Einsatz von Beginn an in dieser Saison kommen. “Er trainiert vernünftig“, sagte Skripnik, der Peruaner sei zudem nach Fitness-Problemen zuletzt wieder “spritziger geworden“. Pizarro selber hofft auf seine Chance: “Ich bin bereit, wenn der Trainer mich braucht.“

Neben Ujah kehrte am Freitag auch der zuletzt angeschlagenen Santiago Garcia (Wadenprobleme) ins Mannschaftstraining zurück. Garcia absolvierte die komplette Einheit gemeinsam mit dem Team. Clemens Fritz (Muskelverhärtung im Oberschenkel) musste dagegen noch passen. Aber auch beim Werder-Kapitän besteht noch Hoffnung auf einen Einsatz am Sonntag. Der 34-Jährige werde am Samstag wieder trainieren, so Skripnik.
mib/sid

Ujah wieder auf dem Platz

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

ZDF gewinnt internationalen Emmy mit Serie über Neonazi-WG

ZDF gewinnt internationalen Emmy mit Serie über Neonazi-WG

Simbabwe: Regierungspartei leitet Mugabes Amtsenthebung ein

Simbabwe: Regierungspartei leitet Mugabes Amtsenthebung ein

Fotostrecke: Werder-Mitgliederversammlung 2017

Fotostrecke: Werder-Mitgliederversammlung 2017

Sonst nichts gemeinsam: Deutsche Großstädte und ihre US-Namensvetter

Sonst nichts gemeinsam: Deutsche Großstädte und ihre US-Namensvetter

Meistgelesene Artikel

Augustinsson wünscht sich Ibrahimovic-Comeback

Augustinsson wünscht sich Ibrahimovic-Comeback

Eine Auszeichnung, die den Erfolg nicht garantiert

Eine Auszeichnung, die den Erfolg nicht garantiert

96-Keeper Tschauner droht gegen Werder auszufallen 

96-Keeper Tschauner droht gegen Werder auszufallen 

Peru fährt zur WM – Pizarro: „Ich könnte die ganze Welt küssen!“

Peru fährt zur WM – Pizarro: „Ich könnte die ganze Welt küssen!“

Kommentare