24-jährige Nigerianer

Ujah weint beim Abschied

+
Anthony Ujah weint beim Abschied

Köln - So hatte sich Werders neuer Stürmer Anthony Ujah seinen Abschied vom 1. FC Köln sicher nicht vorgestellt.

Nach seiner Auswechslung im letzten Spiel gegen Wolfsburg (2:2) wurde der 24-jährige Nigerianer ausgepfiffen, kauerte mit Tränen in den Augen auf der Ersatzbank und sagte später: „Dass mich meine eigenen Fans auspfeifen, ist mir sehr nahegegangen.“ Hintergrund der Unmutsäußerungen von den Rängen: Ujah hatte vor drei Wochen vor einem Banner mit der Aufschrift „100 Prozent Werder“ für ein Foto posiert – während der noch laufenden Saison.

mr

Mehr zum Thema:

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Meistgelesene Artikel

Furioses Finale ohne Freudentaumel

Furioses Finale ohne Freudentaumel

Wiedwald: „Können stolz auf die Rückrunde sein“

Wiedwald: „Können stolz auf die Rückrunde sein“

Volkmer, der Vollstrecker! Werder II bleibt in Liga drei

Volkmer, der Vollstrecker! Werder II bleibt in Liga drei

Bruns nicht mehr Co-Trainer

Bruns nicht mehr Co-Trainer

Kommentare