Nigerianischer Stürmer

Ujah zu Besuch in Bremen

+
Anthony Ujah am Dienstag in Bremen.

Ups, ist Werder bei der vermeintlichen Stürmersuche schon fündig geworden? Anthony Ujah tauchte am Dienstag am Weserstadion auf, aber nicht als Neuzugang.

Der Nigerianer stattete seinen Ex-Kollegen einen Besuch ab, weil er private Dinge in der Hansestadt zu erledigen hatte. Der 25-Jährige war im Juli zum chinesischen Erstligisten Liaoning FC gewechselt. Werder hatte für ihn eine Ablöse von zwölf Millionen Euro kassiert. Aktuell pausiert die chinesische Liga (bis Mitte September), was Ujah den Besuch überhaupt erst ermöglichte.
kni

Mehr zum Thema:

Deutschland besiegt Weißrussland - die Bilder

Deutschland besiegt Weißrussland - die Bilder

DHB-Auswahl wahrt weiße Weste - 31:25 gegen Weißrussland

DHB-Auswahl wahrt weiße Weste - 31:25 gegen Weißrussland

Werder-Training am Mittwoch

Werder-Training am Mittwoch

Textilien im Rausch der Individualisierung

Textilien im Rausch der Individualisierung

Meistgelesene Artikel

Niklas Moisander: „Es fühlt sich besser an“

Niklas Moisander: „Es fühlt sich besser an“

Nächste schlechte Nachricht von Grillitsch

Nächste schlechte Nachricht von Grillitsch

Ekici in Trabzon suspendiert

Ekici in Trabzon suspendiert

Wiedwald bleibt die Nummer zwei

Wiedwald bleibt die Nummer zwei

Kommentare