1:1 gegen SV Drochtersen/Assel

Durchwachsener Start für Werders U23 - Osabutey-Treffer nur einen Punkt wert

Jonah Osabutey avancierte im ersten Pflichtspiel des Jahres 2019 zum Matchwinner bei Werders U23.
+
Jonah Osabutey erzielte im ersten Pflichtspiel des Jahres 2019 den einzigen Treffer für Werders U23.

Bremen - Die U23 von Werder Bremen ist im ersten Regionalliga-Spiel des Jahres 2019 gegen die SV Drochtersen/Assel am Samstag nicht über ein 1:1 (1:0) hinausgekommen.

Werder war gegen den Tabellennachbarn aus Drochtersen zwar vom Start weg die spielbestimmende Mannschaft, tat sich aber zunächst schwer damit, gegen die tiefstehenden Gäste zwingende Tormöglichkeiten herauszuspielen. Und so kam es nicht von ungefähr, dass die größte Möglichkeit der ersten halben Stunde Drochtersen gehörte. Nach einem langen Ball aus dem Mittelfeld tauchte der Ex-Bremer Alexander Neumann frei vor Werder-Keeper Luca Plogmann auf, überlupfte ihn und scheiterte erst am Querbalken.

Diese Szene hatte offenbar für einen „Hallo-Wach-Effekt“ gesorgt, denn kaum fünf Minuten später machte es Werder-Stürmer Jonah Osabutey besser, als er einen Rückpass auf D/A-Keeper Patrick Siefkes erahnte, energisch dazwischen ging und letztlich keine Mühe mehr hatte, die Führung für den Bremer Nachwuchs zu besorgen (36.). 

Werders U23 trifft auf der Stelle 

In der zweiten Hälfte hatten die Bremer dann zunächst Glück, als der Ball nach einem Schuss von Laurens Rogowski plötzlich im Netz zappelte. D/A-Stürmer Neumann hatte noch abgefälscht und dabei wohl im Abseits gestanden (74.). Doch die Gäste ließen nicht locker und kamen in der 84. Minute noch zum späten Ausgleich, den der eingewechselte Oliver Ioannou aus dem Gewühl heraus erzielte.

Der Rückstand auf Spitzenreiter VfL Wolfsburg II ist angesichts von zwölf Punkten und einem mehr absolvierten Spiel enorm. Nächster Werder-Gegner ist am kommenden Samstag mit dem SC Weiche Flensburg der amtierende Meister der Regionalliga Nord (14 Uhr).

Werder U23: Plogmann - Kaffenberger, Rieckmann, Karbstein, Jacobsen - Groß, Mbom, Wagner - Barry (75. Ronstadt), Osabutey, Canbaz (53. Young)

Mehr News zu Werder Bremen

Es steht ein heißer Herbst bevor, die Grün-Weißen brauchen Punkte – Werder Bremen muss die Aufholjagd gegen Bayer Leverkusen starten.

Quelle: DeichStube

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Barock und Bio im Bliesgau

Barock und Bio im Bliesgau

Kampf gegen Corona: Italien verlängert Ausgangsverbote

Kampf gegen Corona: Italien verlängert Ausgangsverbote

Der neue Defender bringt einen Hauch Safari in den Alltag

Der neue Defender bringt einen Hauch Safari in den Alltag

Die gesündere Alternative zu Weizen?

Die gesündere Alternative zu Weizen?

Meistgelesene Artikel

Entscheidung wohl gefallen: Werder-Legende Claudio Pizarro nach Profi-Karriere zurück zum FC Bayern

Entscheidung wohl gefallen: Werder-Legende Claudio Pizarro nach Profi-Karriere zurück zum FC Bayern

Ex-Werder-Keeper Reck verlängert Vertrag beim SSV Jeddeloh II

Ex-Werder-Keeper Reck verlängert Vertrag beim SSV Jeddeloh II

Drei Jahre nach Drama im Test gegen Werder Bremen: Ajax Amsterdam beendet Vertrag von hirnverletztem Abdelhak Nouri

Drei Jahre nach Drama im Test gegen Werder Bremen: Ajax Amsterdam beendet Vertrag von hirnverletztem Abdelhak Nouri

Werder-Sportchef Baumann wünscht sich Solidarität und hofft auf Normalität im Herbst

Werder-Sportchef Baumann wünscht sich Solidarität und hofft auf Normalität im Herbst

Kommentare