Werder scoutet Neuzugänge für den Sommer

Auf der Suche nach neuen Spielern: Werder-Sportchef Baumann auf Transfer-Reise

+
Auf der Suche: Frank Baumann, Sportchef des SV Werder Bremen, sichtet in diesen Tagen mögliche Neuzugänge – allerdings eher für die neue Saison.

Bremen – Frank Baumann ist unterwegs. „Beruflich“, berichtet der Sportchef des SV Werder Bremen im Gespräch mit der DeichStube. Es ist Europapokal-Woche, da schaut sich Baumann um. Wo genau, dass will der 44-Jährige nicht verraten. Er sichtet potenzielle Neuzugänge, allerdings nicht zwingend für den Winter: „Da haben wir erst mal nichts geplant.“

Schließlich hat sich die Situation speziell im Angriff wieder etwas entspannt. Es sieht durchaus so aus, als könnte Werder Bremen die Saison auch ohne direkten Ersatz-Transfer für den verletzten Mittelstürmer Niclas Füllkrug (Kreuzbandriss) halbwegs überstehen. „Ich sehe uns da grundsätzlich gut aufgestellt“, sagt Baumann. Er verweist darauf, dass Yuya Osako nach seinen muskulären Problemen wieder fit sei.

Werder Bremen: Frank Baumann schaut schon nach Sommer-Transfers

Auch Claudio Pizarro stünde nach seiner kurzen Verschnaufpause wieder zur Verfügung. Und spätestens im neuen Jahr sei auch wieder mit Fin Bartels zu rechnen. Außerdem habe sich Josh Sargent sehr gut entwickelt. „Er hat seine Chance genutzt“, sagt Baumann über den erst 19-Jährigen. Der junge US-Amerikaner hatte meistens Füllkrugs Platz in der Startelf bekommen. Seine Bilanz von zwei Toren und zwei Assists in seinen bislang neun Bundesliga-Einsätzen in der Hinrunde kann sich durchaus sehen lassen.

Verlässt Milot Rashica Werder Bremen?

Trotzdem ist es gut möglich, dass sich Baumann Stürmer anschaut. „Wir behalten den Markt im Auge und gucken dabei auch schon Richtung Sommer.“ Ohne, dass es der Sportchef explizit erwähnt: Aber Werder Bremen muss vorbereitet sein – zum Beispiel für den Fall, dass ein Milot Rashica nach der Saison wechselt. Der 23-Jährige ist nach seinen vielen Toren in diesem Kalenderjahr in Europa längst kein Unbekannter mehr. In Italien wurde gerade erst über ein Interesse des AC Mailand an Rashica berichtet. (kni)

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Israel tötet Dschihad-Militärchef - Beschuss aus Gaza

Israel tötet Dschihad-Militärchef - Beschuss aus Gaza

„Eine Legende besagt: Hätte Herrmann nicht abgeschlossen, würde Friedl immer noch rückwärts laufen“

„Eine Legende besagt: Hätte Herrmann nicht abgeschlossen, würde Friedl immer noch rückwärts laufen“

Wer hat wie benotet? Die Werder-Noten gegen Gladbach im Vergleich

Wer hat wie benotet? Die Werder-Noten gegen Gladbach im Vergleich

Australiens Feuerwehr warnt vor "katastrophaler Feuergefahr"

Australiens Feuerwehr warnt vor "katastrophaler Feuergefahr"

Meistgelesene Artikel

Notizen vor Gladbach: Starke Pizarro-Bilanz und der gefährliche Weltmeister-Sohn

Notizen vor Gladbach: Starke Pizarro-Bilanz und der gefährliche Weltmeister-Sohn

Rashica-Abgang im Winter? Werder-Sportchef Frank Baumann beruhigt Fans

Rashica-Abgang im Winter? Werder-Sportchef Frank Baumann beruhigt Fans

Erst jetzt kann Werder-Rakete Milot Rashica länger zünden

Erst jetzt kann Werder-Rakete Milot Rashica länger zünden

Erste Spiele der Rückrunde terminert: Drei Mal samstags, ein Mal am Sonntag

Erste Spiele der Rückrunde terminert: Drei Mal samstags, ein Mal am Sonntag

Kommentare