Erstes Training in Belek / Skripnik verletzt

Torschuss und Steigerungsläufe zum Auftakt

Die Profis von Werder Bremen haben am Freitagvormittag ihre erste Trainingseinheit in Belek absolviert.
1 von 69
Die Profis von Werder Bremen haben am Freitagvormittag ihre erste Trainingseinheit in Belek absolviert.
Die Profis von Werder Bremen haben am Freitagvormittag ihre erste Trainingseinheit in Belek absolviert.
2 von 69
Die Profis von Werder Bremen haben am Freitagvormittag ihre erste Trainingseinheit in Belek absolviert.
Die Profis von Werder Bremen haben am Freitagvormittag ihre erste Trainingseinheit in Belek absolviert.
3 von 69
Die Profis von Werder Bremen haben am Freitagvormittag ihre erste Trainingseinheit in Belek absolviert.
Die Profis von Werder Bremen haben am Freitagvormittag ihre erste Trainingseinheit in Belek absolviert.
4 von 69
Die Profis von Werder Bremen haben am Freitagvormittag ihre erste Trainingseinheit in Belek absolviert.
Die Profis von Werder Bremen haben am Freitagvormittag ihre erste Trainingseinheit in Belek absolviert.
5 von 69
Die Profis von Werder Bremen haben am Freitagvormittag ihre erste Trainingseinheit in Belek absolviert.
Die Profis von Werder Bremen haben am Freitagvormittag ihre erste Trainingseinheit in Belek absolviert.
6 von 69
Die Profis von Werder Bremen haben am Freitagvormittag ihre erste Trainingseinheit in Belek absolviert.
Die Profis von Werder Bremen haben am Freitagvormittag ihre erste Trainingseinheit in Belek absolviert.
7 von 69
Die Profis von Werder Bremen haben am Freitagvormittag ihre erste Trainingseinheit in Belek absolviert.
Die Profis von Werder Bremen haben am Freitagvormittag ihre erste Trainingseinheit in Belek absolviert.
8 von 69
Die Profis von Werder Bremen haben am Freitagvormittag ihre erste Trainingseinheit in Belek absolviert.

Die Profis von Werder Bremen haben am Freitagvormittag ihre erste Trainingseinheit in Belek absolviert. Bei strahlendem Sonnenschein standen Torschussübungen und Steigerungsläufe auf dem Programm.

Auch Werders Mittelfeldspieler Zlatko Junuzovic, der in den letzten Wochen vor Weihnachten aufgrund einer Schulterverletzung gefehlt hatte, konnte das komplette Programm absolvieren. Selbst Trainer Viktor Skripnik und Sportchef Thomas Eichin beteiligten sich an der Einheit - allerdings nur an den Steigerungsläufen. Skripniks Mitwirken war aber schnell wieder beendet: „Ich habe eine Ziehen gespürt und dann lieber aufgehört, bevor etwas Schlimmeres passiert“, sagte der 46-Jährige anschließend.

Das könnte Sie auch interessieren

Deichbrand 2018: Beste Stimmung auf den Campingplätzen

Staub, überall Staub - na und? Auch der Deichbrand-Samstag zeichnet sich durch gute Laune auf den Campingplätzen aus. Wir haben uns umgeschaut.
Deichbrand 2018: Beste Stimmung auf den Campingplätzen

Deichbrand 2018: Der größte Aldi aller Zeiten

In der Schlange stehen für neue Ware - der Aldi am Deich erfreut sich großer Beliebtheit. Etwa 200 Artikel rund um das Festival-Erlebnis bietet der …
Deichbrand 2018: Der größte Aldi aller Zeiten

Deichbrand-Festival: Party am Freitag

Das Deichbrand Festival hat am Freitag einfach nur Spaß gemacht. Die 257ers gaben auf der Bühne Gas. Auf dem Infield und den Campingplätzen staubte …
Deichbrand-Festival: Party am Freitag

Deichbrand 2018: Editors, Kettcar, Mando Diao und Freundeskreis live

Der bunte Mix macht die Stimmung - am Samstagabend fegten die Editors, Kettcar, Mando Diao und Freundeskreis über die Fire und Water Stage. Die …
Deichbrand 2018: Editors, Kettcar, Mando Diao und Freundeskreis live

Meistgelesene Artikel

Kohfeldt: „Das darf nicht passieren"

Kohfeldt: „Das darf nicht passieren"

Kohfeldt spricht sogar beim Schützenfest

Kohfeldt spricht sogar beim Schützenfest

Kohfeldt sieht kein Offensivproblem

Kohfeldt sieht kein Offensivproblem

Kohfeldt nimmt Plogmann in Schutz: „Der Junge ist erst 18 Jahre alt“

Kohfeldt nimmt Plogmann in Schutz: „Der Junge ist erst 18 Jahre alt“

Kommentare