Trainingsauftakt mit allen Profis

+
Vielleicht kann Franco Di Santo am Montag schon wieder den Laktattest mitmachen.

Bremen - Um 14 Uhr ist am Montag bei Werder Bremen der Laktattest angesetzt. Damit startet die Mannschaft von Trainer Viktor Skripnik dann auch das Training.

Alle Spieler des Fußball-Bundesligisten werden am Montag am Weserstadion erwartet. Auch die Verletzten Franco Di Santo und Sebastian Prödl (beide hatten Knieverletzungen) werden erwartet. Ob sie den Laktatest mitmachen können, ist noch nicht klar. Das gilt auch für den österreichischen Fußball-Nationalspieler Zlatko Junuzovic, der trotz einer Erkrankung während der Winterpause zum Trainingsauftakt kommt. Vorher wird er allerdings noch von einem Arzt gecheckt.  

Zum ersten Mal dabei sein wird Levin Öztunali. Der 18-Jährige wurde im Winter von Bayer Leverkusen ausgeliehen. Auf dem Platz wird er aber noch nicht zu sehen sein, da Trainer Viktor Skripnik seine Profis erst im Trainingslager in Belek spielen lässt. In die Türkei geht es für die Werder-Spieler von Dienstag, 6. Januar, bis Mittwoch, 14. Januar.

Mehr zum Thema:

Bilder der Relegation: Knapper Wolfsburg-Sieg über Braunschweig

Bilder der Relegation: Knapper Wolfsburg-Sieg über Braunschweig

Leaks nach Manchester-Anschlag: Trump verspricht Aufklärung

Leaks nach Manchester-Anschlag: Trump verspricht Aufklärung

„Hoya ist mobil“ 2017

„Hoya ist mobil“ 2017

Treckertreffen in Dreeke

Treckertreffen in Dreeke

Meistgelesene Artikel

Schierenbeck zu Sargent-Gerücht: „Das ist mir neu“

Schierenbeck zu Sargent-Gerücht: „Das ist mir neu“

Stalteri in der Hall of Fame

Stalteri in der Hall of Fame

Werders teure Pleite beim BVB: Zwölf Millionen Euro sind futsch

Werders teure Pleite beim BVB: Zwölf Millionen Euro sind futsch

"Mein Traum bleibt die Bundesliga"

"Mein Traum bleibt die Bundesliga"

Kommentare