Werder-Einheit am Mittwoch

Training noch ohne Langkamp, aber mit traurigen Zaungästen

+
Zaungäste beim Werder-Training: Luca Caldirola und Thanos Petsos schauen ihren Kollegen zu.

Bremen - Das Heimspiel gegen Nürnberg ist Vergangenheit, das Auswärtsspiel beim FC Augsburg nahe Zukunft. Und die Vorbereitung auf die Bundesliga-Partie am Samstag (15.30 Uhr) hat Werder Bremen am Mittwoch mit einem nur leicht dezimierten Kader begonnen.

Bei der Trainingseinheit am Vormittag fehlten neben den langzeitverletzten Aron Johannsson und Stefanos Kapino lediglich Sebastian Langkamp und Fin Bartels. Innenverteidiger Langkamp laboriert weiter an muskulären Problemen, letzter Stand der Dinge war aber, dass Trainer Florian Kohfeldt ihn in dieser Woche zurück im Training erwartet. Bartels dosiert sein Aufbautraining nach Achillessehnenriss und absolviert noch längst nicht jede Einheit im Mannschaftskreis.

Caldirola und Petsos nur Zuschauer

Nur individuell und deshalb abseits des Teams trainierten derweil Philipp Bargfrede (wie fast immer zu Beginn einer Trainingswoche) sowie Ole Käuper, der nach einer Bänderverletzung wieder Kurs Richtung Comeback nimmt.

Ole Käuper arbeitet an seinem Comeback.

Traurige Beobachter des Ganzen waren die ausgemusterten Luca Caldirola und Thanos Petsos. Beide hatten auf dem Nachbarplatz gemeinsam mit der U23 ihr Programm abgespult, linsten anschließend aber durch die Verbindungstür zu den Kollegen rüber und unterhielten sich kurz mit Torwart-Oldie Jaroslav Drobny sowie Torwarttrainer Christian Vander.

Sowohl Caldirola als auch Petsos sind, nachdem sie im Sommer keine neuen Clubs gefunden hatten, nicht mehr für den Profi-Kader eingeplant und im wahrsten Wortsinn nur noch Zuschauer.

Fotostrecke: Werder-Training am Mittwoch

Werder-Training am Mittwoch.
Werder-Training am Mittwoch.  © gumzmedia
Werder-Training am Mittwoch.
Werder-Training am Mittwoch.  © gumzmedia
Werder-Training am Mittwoch.
Werder-Training am Mittwoch.  © gumzmedia
Werder-Training am Mittwoch.
Werder-Training am Mittwoch.  © gumzmedia
Werder-Training am Mittwoch.
Werder-Training am Mittwoch.  © gumzmedia
Werder-Training am Mittwoch.
Werder-Training am Mittwoch.  © gumzmedia
Werder-Training am Mittwoch.
Werder-Training am Mittwoch.  © gumzmedia
Werder-Training am Mittwoch.
Werder-Training am Mittwoch.  © gumzmedia
Werder-Training am Mittwoch.
Werder-Training am Mittwoch.  © gumzmedia
Werder-Training am Mittwoch.
Werder-Training am Mittwoch.  © gumzmedia
Werder-Training am Mittwoch.
Werder-Training am Mittwoch.  © gumzmedia
Werder-Training am Mittwoch.
Werder-Training am Mittwoch.  © gumzmedia
Werder-Training am Mittwoch.
Werder-Training am Mittwoch.  © gumzmedia
Werder-Training am Mittwoch.
Werder-Training am Mittwoch.  © gumzmedia
Werder-Training am Mittwoch.
Werder-Training am Mittwoch.  © gumzmedia
Werder-Training am Mittwoch.
Werder-Training am Mittwoch.  © gumzmedia

Schon gelesen?

Hamann: Eggestein ist einer für Löw

Die Kirche am Deich lassen: Darum sollten Werder-Fans entspannt bleiben

Alle in Grün nach Augsburg: Anfahrt, Fan-Hinweise, Kneipen- und Stadion-Infos

Schon gesehen?

Quelle: DeichStube

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Fotostrecke: So lief das Abschlusstraining vor dem Düsseldorf-Spiel

Fotostrecke: So lief das Abschlusstraining vor dem Düsseldorf-Spiel

Stuhrer Frühjahrs- und Gewerbemarkt in Brinkum eröffnet

Stuhrer Frühjahrs- und Gewerbemarkt in Brinkum eröffnet

Tod nach mutmaßlichem Autorennen: Suche nach Fahrern

Tod nach mutmaßlichem Autorennen: Suche nach Fahrern

Island ist viel mehr als nur Fisch

Island ist viel mehr als nur Fisch

Meistgelesene Artikel

Baumann über Füllkrug: „Niclas wird topfit sein“

Baumann über Füllkrug: „Niclas wird topfit sein“

Kommentar: Baumann zockt ganz schön bei Füllkrug, aber es kann klappen

Kommentar: Baumann zockt ganz schön bei Füllkrug, aber es kann klappen

Klarer Elfmeter? Müller rudert jetzt zurück und entschuldigt sich

Klarer Elfmeter? Müller rudert jetzt zurück und entschuldigt sich

Noch hungriger auf Europa

Noch hungriger auf Europa

Kommentare