Drei Torhüter in der Bremer Reisegruppe

Jaroslav Drobny dabei, aber Felix Wiedwald spielt

+
Jaroslav Drobny ist nur Teil der Reisegruppe, um moralische Unterstützung zu leisten.

Bremen - Der Platz in der Charter-Maschine war am Donnerstag reserviert, den Platz im Tor bekommt Werder-Keeper Jaroslav Drobny am Samstag aber nicht.

Der Tscheche reiste zwar mit dem Team via Frankfurt ins Kurztrainingslager nach Wiesbaden, ein Einsatz gegen Mainz 05 kommt für den noch leicht angeschlagenen Torwart jedoch nicht infrage. Trainer Alexander Nouri bestätigte vor dem Abflug aus Bremen: „Felix Wiedwald wird spielen.“ Und Michael Zetterer wird auf der Bank Platz nehmen. Drobny ist demnach nur Teil der Reisegruppe, um moralische Unterstützung zu leisten. Nouri: „Er ist ein wichtiger Bestandteil des Teams und ist mit vor Ort, um uns zu unterstützen.“

Während der Pressekonferenz am Donnerstagmittag war es zunächst noch möglich erschienen, dass Drobny in Mainz sein Comeback feiern könnte. Drei Spiele hatte er nach seinem Platzverweis in der Partie gegen Borussia Dortmund zuschauen müssen. In dieser Zeit kamen Schulterbeschwerden auf, der 37-Jährige legte eine Trainingspause ein – bis Mittwoch. Auch am Donnerstag stand er auf dem Platz, checkte die Belastbarkeit der Schulter, und Nouri wartete „auf ein Signal“ des Tschechen. Das kam dann offenbar auch und musste wohl diese Botschaft beinhaltet haben: Besser noch warten!

Felix Wiedwald, bekommt somit eine weitere Bewährungschance. Es wird vermutlich die letzte für ihn sein. Denn Coach Nouri ließ auch durchblicken, dass Drobny, wenn erst wieder richtig einsatzfähig, bei ihm die erste Wahl bleibt. Dass in Mainz Wiedwald spiele, sei eine Entscheidung, die „vor dem Hintergrund, dass Jaroslav Drobny noch nicht fit ist“, getroffen wurde. Es scheint, als würde Nouri endlich für klare Verhältnisse in der immer wieder aufflammenden Torwart-Diskussion sorgen.
csa

Das könnte Sie auch interessieren

Kein Ende der Angriffe auf Ost-Ghuta

Kein Ende der Angriffe auf Ost-Ghuta

„Winchester Line-Dancer“ in Bruchhausen-Vilsen

„Winchester Line-Dancer“ in Bruchhausen-Vilsen

Tag der offenen Tür im Domgymnasium Verden

Tag der offenen Tür im Domgymnasium Verden

DEB-Team sensationell im Finale - Biathleten holen Bronze

DEB-Team sensationell im Finale - Biathleten holen Bronze

Meistgelesene Artikel

Werder lässt Fan-Banner beim Abschlusstraining abnehmen

Werder lässt Fan-Banner beim Abschlusstraining abnehmen

HSV-Sportchef Jens Todt: „Es ist auch ein Spiel im Existenzkampf“

HSV-Sportchef Jens Todt: „Es ist auch ein Spiel im Existenzkampf“

Der Spion in der Hecke: Das Nordderby und seine Tricks

Der Spion in der Hecke: Das Nordderby und seine Tricks

Teamvergleich: HSV punktet in der Abwehr – sonst dominiert Werder

Teamvergleich: HSV punktet in der Abwehr – sonst dominiert Werder

Kommentare