Topquote bei Ailton-Spiel

+
40000 Bremer Ailtons Abschied im TV

Bremen - Ailton war so stolz, dass bei seinem Abschiedsspiel das Weserstadion ausverkauft war. Da wird es ihn freuen, dass er quasi noch ein Weserstadion gefüllt hat, denn 40000 Bremer verfolgten im kleinsten Bundesland die Live-Übertragung von Radio Bremen im NDR-Fernsehen.

Das bedeutet einen bemerkenswerten Marktanteil von 36,3 Prozent. Im NDR-Sendegebiet schauten insgesamt 130000 Menschen zu (Marktanteil: 7,4 Prozent), bundesweit waren es 290000 (drei Prozent). Dabei mussten sie auf einige Stars verzichten. Claudio Pizarro und Rafinha (beide FC Bayern München), Diego (Fenerbahce Istanbul), Kevin Kuranyi (Dynamo Moskau) und Trainer Thomas Doll (Ferencvaros Budapest) bekamen nach Angaben des Veranstalters von ihren Clubs keine Freigabe für die Reise nach Bremen.
kni

Mehr zum Thema:

DHB-Auswahl im Schongang ins WM-Achtelfinale

DHB-Auswahl im Schongang ins WM-Achtelfinale

Werder-Training am Dienstag

Werder-Training am Dienstag

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Strick, Flausch, Promis - Berliner Fashion Week startet

Strick, Flausch, Promis - Berliner Fashion Week startet

Meistgelesene Artikel

Garcia-Gespräche: Die Luft ist raus

Garcia-Gespräche: Die Luft ist raus

Grillitsch geht! Ein Wechsel, der Werder wehtut

Grillitsch geht! Ein Wechsel, der Werder wehtut

Nächste schlechte Nachricht von Grillitsch

Nächste schlechte Nachricht von Grillitsch

Das sagt Sportchef Baumann zum Grillitsch-Wechsel

Das sagt Sportchef Baumann zum Grillitsch-Wechsel

Kommentare