Werder-Legende

Schaaf wehrt sich gegen Gerüchte

+
Thomas Schaaf zum Trainergerücht: Es gibt „keinen Grund dafür“.

Bremen - Ups, Thomas Schaaf wurde am Montagmittag im Weserstadion gesichtet.

Das war natürlich mitten in der Diskussion um die Zukunft von Werder-Coach Alexander Nouri Futter für die Gerüchteküche. In einigen Medien wird Schaaf nämlich schon als möglicher Nachfolger gehandelt. Schließlich hatte Werder erst kürzlich bestätigt, dass der 56-Jährige ein Kandidat für den angedachten Posten des Technischen Direktors bei Werder ist.

Doch da würde viel vermengt, was nicht zusammengehört sagte der ehemalige Coach und beteuerte gegenüber der DeichStube, dass sowohl die eventuelle Zusammenarbeit als auch sein Besuch „nichts mit der Aktualität zu tun“ haben. Und das Trainergerücht? Es gibt „keinen Grund dafür“ , so Schaaf.

Für seine Anwesenheit im Stadion gab es eine ganz andere und einfache Erklärung. Er referierte für den Bund Deutscher Fußball-Lehrer vor Trainern der 60Plus-Generation. Da wurde viel aus der Vergangenheit berichtet. Anschließend ging es vor Medien auch um die Gegenwart. Natürlich wurde Schaaf zur sportlichen Situation seines Vereins gefragt, den er bis 2013 trainiert hatte. „Ich war am Sonntag auch im Stadion und wie alle anderen Beteiligten auch über den Auftritt enttäuscht“, berichtete Schaaf. Mehr wollte der 56-Jährige dazu aber nicht sagen.

Thomas Schaaf: Seine Karriere in Bildern

Quelle: DeichStube

Das könnte Sie auch interessieren

Panik in London - Polizei: Keine Hinweise auf Schüsse

Panik in London - Polizei: Keine Hinweise auf Schüsse

Diese Stellen vergessen Sie beim Putzen andauernd

Diese Stellen vergessen Sie beim Putzen andauernd

Werbung für Abtreibung: Ein Urteil heizt alte Debatten an

Werbung für Abtreibung: Ein Urteil heizt alte Debatten an

Weg damit! Diese sechs Dinge sorgen in der Wohnung für miese Laune

Weg damit! Diese sechs Dinge sorgen in der Wohnung für miese Laune

Meistgelesene Artikel

Keine Wahlen, aber Frikadellen

Keine Wahlen, aber Frikadellen

Silberne Ehrennadel für Eggestein-Brüder

Silberne Ehrennadel für Eggestein-Brüder

Baumann verteidigt Vorgehen bei der Trainersuche

Baumann verteidigt Vorgehen bei der Trainersuche

Eine Auszeichnung, die den Erfolg nicht garantiert

Eine Auszeichnung, die den Erfolg nicht garantiert

Kommentare