2:2 gegen Athletic Bilbao

Werder bleibt in der Vorbereitung weiter ungeschlagen

+
Werder-Profi Fritz: 2:2 im Test gegen Bilbao

Fügen - Fußball-Bundesligist Werder Bremen bleibt in der Vorbereitung auf die kommende Saison weiter ungeschlagen. Die Mannschaft von Trainer Robin Dutt musste sich gegen den spanischen Erstligisten Athletic Bilbao allerdings trotz mehr als einstündiger Überzahl mit einem 2:2 (1:2) begnügen.

Sebastian Prödl (29. Minute) und Fin Bartels (50.) bewahrten die Bremer mit ihren Toren im achten Testspiel vor der ersten Niederlage. Aritz Aduriz (20.) und Markel Susaeta (42.) erzielten die Treffer für Bilbao. Aduriz sah nach Prödls Tor die Gelb-Rote-Karte, da er sich vehement beim Schiedsrichter über ein angebliches Foul beschwerte.

Werder Bremen: Wolf - Fritz (67. Hüsing), Prödl (83. Ekici), Caldirola (74. Lukimya), Garcia (83. Kroos) - Galvez (67. Makiadi), Bartels (59. Hajrovic), Gebre Selassie (67. Aycicek), Junuzovic (83. Obraniak) - Di Santo (83. Kobylanski), Elia (74. Petersen).

Athletic Bilbao: Iraizoz (46. Herrerin) - Balenziaga, Laporte (62. Gurpegi), San José, de Marcos - Susaeta, Lopez (46. Aketxe), Rico, Iturraspe (62. Buztinza) - Aduriz, Muniain (62. Morán).
sid

Treffer von Prödl und Bartels reichen nicht zum Sieg gegen Bilbao

Werder Bremen und Athletic Bilbao trennen sich 2:2 © Mediengruppe Kreiszeitung / nordphoto
Werder Bremen und Athletic Bilbao trennen sich 2:2 © Mediengruppe Kreiszeitung / nordphoto
Werder Bremen und Athletic Bilbao trennen sich 2:2 © Mediengruppe Kreiszeitung / nordphoto
Werder Bremen und Athletic Bilbao trennen sich 2:2 © Mediengruppe Kreiszeitung / nordphoto
Werder Bremen und Athletic Bilbao trennen sich 2:2 © Mediengruppe Kreiszeitung / nordphoto
Werder Bremen und Athletic Bilbao trennen sich 2:2 © Mediengruppe Kreiszeitung / nordphoto
Werder Bremen und Athletic Bilbao trennen sich 2:2 © Mediengruppe Kreiszeitung / nordphoto
Werder Bremen und Athletic Bilbao trennen sich 2:2 © Mediengruppe Kreiszeitung / nordphoto
Werder Bremen und Athletic Bilbao trennen sich 2:2 © Mediengruppe Kreiszeitung / nordphoto
Werder Bremen und Athletic Bilbao trennen sich 2:2 © Mediengruppe Kreiszeitung / nordphoto
Werder Bremen und Athletic Bilbao trennen sich 2:2 © Mediengruppe Kreiszeitung / nordphoto
Werder Bremen und Athletic Bilbao trennen sich 2:2 © Mediengruppe Kreiszeitung / nordphoto
Werder Bremen und Athletic Bilbao trennen sich 2:2 © Mediengruppe Kreiszeitung / nordphoto
Werder Bremen und Athletic Bilbao trennen sich 2:2 © Mediengruppe Kreiszeitung / nordphoto
Werder Bremen und Athletic Bilbao trennen sich 2:2 © Mediengruppe Kreiszeitung / nordphoto
Werder Bremen und Athletic Bilbao trennen sich 2:2 © Mediengruppe Kreiszeitung / nordphoto
Werder Bremen und Athletic Bilbao trennen sich 2:2 © Mediengruppe Kreiszeitung / nordphoto
Werder Bremen und Athletic Bilbao trennen sich 2:2 © Mediengruppe Kreiszeitung / nordphoto

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Antifa-Demo gegen rechte Gewalt zieht durch Syke

Antifa-Demo gegen rechte Gewalt zieht durch Syke

Blutiger Dornfelder: ein Krimi-Rotwein-Paket zum Genießen

Blutiger Dornfelder: ein Krimi-Rotwein-Paket zum Genießen

Trauerfeier für Prinz Philip am kommenden Samstag

Trauerfeier für Prinz Philip am kommenden Samstag

Große Anteilnahme am Tod Prinz Philips

Große Anteilnahme am Tod Prinz Philips

Meistgelesene Artikel

Die Werder-Verletzten: Klarheit bei Augustinsson, Optimismus bei Füllkrug

Die Werder-Verletzten: Klarheit bei Augustinsson, Optimismus bei Füllkrug

Die Werder-Verletzten: Klarheit bei Augustinsson, Optimismus bei Füllkrug
Fünf Angstmacher für Werder Bremen vor dem Endspurt

Fünf Angstmacher für Werder Bremen vor dem Endspurt

Fünf Angstmacher für Werder Bremen vor dem Endspurt
Umbau erforderlich: Wie Werder Ömer Topraks Ausfall kompensieren könnte

Umbau erforderlich: Wie Werder Ömer Topraks Ausfall kompensieren könnte

Umbau erforderlich: Wie Werder Ömer Topraks Ausfall kompensieren könnte
Besonderer Schutz für Werder Bremens Talent Eren Dinkci

Besonderer Schutz für Werder Bremens Talent Eren Dinkci

Besonderer Schutz für Werder Bremens Talent Eren Dinkci

Kommentare