Werder Bremen am 11. November 2017

Das passiert am Samstag

Was passiert heute bei Werder Bremen? Lest hier unseren täglichen Überblick - den DailyDeich - über Termine, Personal und das Wichtigste vom Tage. Jeden Morgen ab 5 Uhr.

So trainiert Werder

Die Profis haben am Samstag trainingsfrei.

Das erwartet euch heute in der Stube

  • Frank Baumann stellt sich um 9.30 Uhr den Fragen der Bremer Sportjournalisten
  • Von wegen Ruhestand: Jaroslav Drobny muss wieder ran
  • Und vieles mehr...

Das findet ihr aktuell in der Stube

Diese Spieler fehlen

Justin Eilers (Kreuzbandriss) - Rückkehr voraussichtlich Ende des Jahres

Michael Zetterer (Operation am Handgelenk) - Rückkehr unbekannt

Die kommenden Spiele 

U15: Werder Bremen – Hamburger SV (Samstag, 11. November, 12 Uhr)

U16: Werder Bremen – VfB Lübeck (Samstag, 11. November, 14 Uhr)

Frauen: Werder Bremen – SGS Essen (Sonntag, 12. November, 14 Uhr, Stadion Platz 11 Bremen)

Profis: Werder Bremen - BSV Schwarz-Weiß Rehden (Testspiel: Montag, 13. November, 18.30 Uhr, Platz 11 Bremen)

Aus der Deichs-Tube

Quelle: DeichStube

Das könnte Sie auch interessieren

Musa-Doppelpack lässt Nigeria hoffen: "Wir sind zurück"

Musa-Doppelpack lässt Nigeria hoffen: "Wir sind zurück"

Hurricane Festival 2018: Bilder vom WoMo Ost

Hurricane Festival 2018: Bilder vom WoMo Ost

Hurricane-Festival - der Freitag auf den Bühnen

Hurricane-Festival - der Freitag auf den Bühnen

Abschlussfeier Schule am Lindhoop

Abschlussfeier Schule am Lindhoop

Meistgelesene Artikel

Bleiben oder gehen? Augustinsson kann nichts versprechen

Bleiben oder gehen? Augustinsson kann nichts versprechen

Gerüchte-Ticker: Johannsson kein Thema mehr bei der Fortuna?

Gerüchte-Ticker: Johannsson kein Thema mehr bei der Fortuna?

Deich-Happen: Ulisses Garcia sagt Tschüss

Deich-Happen: Ulisses Garcia sagt Tschüss

Karriereende verschoben: Christian Schulz kehrt zu Hannover 96 zurück

Karriereende verschoben: Christian Schulz kehrt zu Hannover 96 zurück

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.