Karriereende der Werder-Legende - und jetzt?

Teammanager beim SV Werder Bremen? Claudio Pizarro steht bereit!

Claudio Pizarro hat seine aktive Karriere als Fußballer beendet. Arbeitet er künftig weiter für Werder Bremen, etwa als Teammanager, oder zieht es ihn wieder zum FC Bayern München?
+
Claudio Pizarro hat seine aktive Karriere als Fußballer beendet. Arbeitet er künftig weiter für Werder Bremen, etwa als Teammanager, oder zieht es ihn wieder zum FC Bayern München?

Bremen - Die unendliche Geschichte von Claudio Pizarro und dem SV Werder Bremen könnte eine Fortsetzung bekommen. Der 41-Jährige, der gerade erst seine einmalige Karriere als Fußball-Profi beendet hat, stünde als neuer Teammanager bereit.

„Ich würde der Mannschaft gerne helfen“, antwortete Claudio Pizarro in einem Interview mit der DeichStube auf die Frage, ob er nicht ein geeigneter Teammanager für Werder Bremen wäre. Der Bundesligist denkt im Zuge der knallharten Saisonanalyse darüber nach, diese Position neu zu schaffen und prominent zu besetzen. So, wie es Borussia Dortmund mit Sebastian Kehl vorgemacht hat. Auch Ehrenspielführer Clemens Fritz, der Leiter der Scouting-Abteilung, gilt dabei als Kandidat. Der neue Mann soll Trainer Florian Kohfeldt und Sportchef Frank Baumann unterstützen.

Werder Bremen: Teammanager? Claudio Pizarro hat noch keiner gefragt

Doch bei Claudio Pizarro und Werder Bremen gibt es ein kleines Problem, es wird offenbar nicht so viel miteinander gesprochen. „Mich hat noch keiner gefragt“, berichtete Pizarro. Ähnlich äußerte er sich auch beim Thema Botschafter. Der FC Bayern München will seinen Ex-Spieler unbedingt als Botschafter gewinnen. „Wenn ich bald in München bin, werden wir darüber reden. Die Aufgabe ist für mich sehr interessant, aber wie genau sie aussehen wird, müssen wir noch klären“, berichtete Pizarro.

Werder-Sportchef Frank Baumann hatte beim Bekanntwerden des Vorhabens der Bayern vor einigen Monaten ebenfalls den Hut in den Ring geworfen - zumindest mit seinen öffentlichen Äußerungen. Agiert Claudio Pizarro womöglich bald in Doppel-Funktion für zwei Clubs? „Das geht leider nicht. Ich habe von Werder aber auch noch nichts gehört“, meinte Pizarro. Vielleicht ändert sich das ja nun beim Thema Teammanager. (kni)

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Günstige Paradiese: Wer hier lebt, muss nie wieder arbeiten gehen

Günstige Paradiese: Wer hier lebt, muss nie wieder arbeiten gehen

Iran und Türkei: Annäherung der Emirate mit Israel Fehler

Iran und Türkei: Annäherung der Emirate mit Israel Fehler

Keine Märchenprinzessin, aber cool: Prinzessin Anne wird 70

Keine Märchenprinzessin, aber cool: Prinzessin Anne wird 70

Im Alter mit Hilfsmitteln flexibel bleiben

Im Alter mit Hilfsmitteln flexibel bleiben

Meistgelesene Artikel

Heimlich, still und leise: Christian Groß endgültig fester Bestandteil von Werders Bundesliga-Kader

Heimlich, still und leise: Christian Groß endgültig fester Bestandteil von Werders Bundesliga-Kader

Werder-Coach Florian Kohfeldt rät Torwart-Talent Luca Plogmann zu Wechsel

Werder-Coach Florian Kohfeldt rät Torwart-Talent Luca Plogmann zu Wechsel

Erste Runde im DFB-Pokal: Werder Bremen gegen Jena oder Martinroda

Erste Runde im DFB-Pokal: Werder Bremen gegen Jena oder Martinroda

Romano Schmid, Manuel Mbom und Co. fallen beim Werder-Test gegen Braunschweig sofort auf

Romano Schmid, Manuel Mbom und Co. fallen beim Werder-Test gegen Braunschweig sofort auf

Kommentare