Werder-Profikader

Die Talente dürfen bleiben

+
Hier im Zweikampf: Ousman Manneh (l.) und Johannes Eggestein.

Alhaurin el Grande - Die einen gehen, die anderen kommen: Werder gibt sich im Golfhotel Alhaurin fast die Klinke in die Hand.

Am Dienstag reisen die Profis zurück nach Bremen, einen Tag später kommt die U23 an und übernimmt quasi nicht nur den Trainingsplatz, sondern auch die Betten. Für eine Woche bleibt der Drittligist in Andalusien.

Dabei muss Trainer Florian Kohfeldt auf zahlreiche Spieler verzichten. Niklas Schmidt, Maximilian Eggestein, Luca Zander, Jesper Verlaat, Michael Zetterer, Johannes Eggestein und Ousman Manneh dürfen sich weiter bei den Profis beweisen.
kni

Das könnte Sie auch interessieren

Kim Jong Un bezeichnet Trump als "dementen US-Greis"

Kim Jong Un bezeichnet Trump als "dementen US-Greis"

Mailänder Designerdefilees: Der Nebel des Schauens

Mailänder Designerdefilees: Der Nebel des Schauens

Kymco AK 550i: Impressionen vom "ersten digitalen Roller"

Kymco AK 550i: Impressionen vom "ersten digitalen Roller"

Im WhatsApp-Chat mit Nils Petersen und Aleksandar Ignjovski

Im WhatsApp-Chat mit Nils Petersen und Aleksandar Ignjovski

Meistgelesene Artikel

So könnte Werder Bremen gegen Schalke 04 spielen

So könnte Werder Bremen gegen Schalke 04 spielen

Bruns über sein Aus bei Werder

Bruns über sein Aus bei Werder

Zehn Fakten zum Werder-Spiel gegen VfL Wolfsburg

Zehn Fakten zum Werder-Spiel gegen VfL Wolfsburg

Daniel Didavi: Vom Fast-Sportinvaliden zum Hoffnungsträger

Daniel Didavi: Vom Fast-Sportinvaliden zum Hoffnungsträger

Kommentare