Sternberg: Nur ein Bänderanriss

Bremen - Kein Bänderriss, nur ein Bänderanriss – für Werder Bremens Janek Sternberg ist es nicht ganz so happig gekommen wie zunächst gedacht.

Der Linksverteidiger war am Freitag im Testspiel in Belek gegen Inter Baku (1:0) umgeknickt und musste Schlimmes befürchten. Die gestern gestellte Diagnose „Bänderanriss im Sprunggelenk plus Kapselverletzung im linken Fuß“ sorgte jedoch für ein bisschen Erleichterung bei dem 23-Jährigen: „Der Fuß sieht schlimmer aus, als es ist.“ Vermutlich wird er schon in zwei, drei Wochen wieder spielen können.

csa

Rubriklistenbild: © nordphoto

Mehr zum Thema:

Zutraulich und zäh: Exmoor-Ponys gehören zu den Wildpferden

Zutraulich und zäh: Exmoor-Ponys gehören zu den Wildpferden

Internationaler Tag der Jogginghose: Wie man das Teil trägt

Internationaler Tag der Jogginghose: Wie man das Teil trägt

Siebter Dschungel-Tag in Bildern: Ekel-Prüfung und Klo-Erlebnis

Siebter Dschungel-Tag in Bildern: Ekel-Prüfung und Klo-Erlebnis

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Meistgelesene Artikel

Neue Chance für Maximilian Eggestein

Neue Chance für Maximilian Eggestein

Rummenigge redet nicht so gerne über Gnabry

Rummenigge redet nicht so gerne über Gnabry

Janek Sternberg darf bleiben

Janek Sternberg darf bleiben

Nouri trotz Personal-Sorgen optimistisch: "Wir sind bereit!"

Nouri trotz Personal-Sorgen optimistisch: "Wir sind bereit!"

Kommentare