Besondere Ehre für Stürmer von Werder Bremen

Stadion in Japan nach Yuya Osako benannt

+
Yuya Osako von Werder Bremen ist ein absoluter Superstar in Japan. Jetzt wurde ein Stadion nach ihm benannt.

Bremen - Yuya Osako ist ein absoluter Superstar in Japan. Die Verehrung für den Stürmer von Werder Bremen geht sogar so weit, dass jetzt ein Stadion nach dem 29-Jährigen benannt wurde.

Der Werder-Profi selbst hat in Minamisatsuma, einer Stadt in seiner Heimat-Präfektur Kagoshima im Süden Japans, das „Yuya Osako Stadion“ eingeweiht. Rahmen dafür war die Preisverleihung „Citizens Honor Awards“, schreibt Osako in einem Statement auf Instagram.

Es ist eine weitere Ehre für den Angreifer. Erst vor einigen Monaten war der WM-Held von 2018 als Japans Fußballer des Jahres ausgezeichnet worden. Aktuell weilt Osako in Japan, er war vor Kurzem noch in Testspielen der Nationalmannschaft aufgelaufen. An der Copa America, wo Japan als Gast-Nation spielt, wird Osako aber nicht teilnehmen.

(han)

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

日曜日に鹿児島県南さつま市より頂きました、市民栄誉賞の授与式と、「OSAKO YUYA stadium」の除幕式に出席させて頂きました。 スタジアムは来年に鹿児島で行われる国体少年サッカーの会場にもなっているとのことですので選手達が精一杯戦ってくれることを楽しみにしています。式には沢山の方にお越し頂き、改めて地元の皆さんからパワーを頂いていることを実感しました。また良いニュースを届けられるように頑張ります。 #鹿児島県 #南さつま市 #市民栄誉賞 #OSAKOYUYA stadium #燃ゆる感動かごしま国体 #一年ぶりの帰省

Ein Beitrag geteilt von Yuya Osako/大迫勇也 (@yuya_osako) am

Unterdessen hat der „Kicker“ einen Verteidiger vom VfB Stuttgart mit den Grün-Weißen in Verbindung gebracht. Timo Baumgartl ist nach Informationen der DeichStube aber kein Thema bei Werder Bremen, Milos Veljkovic soll bleiben.

Quelle: DeichStube

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Schwere Kämpfe in Nordsyrien: Kurden schlagen zurück

Schwere Kämpfe in Nordsyrien: Kurden schlagen zurück

Welthunger-Index 2019: Klimawandel verschärft den Hunger

Welthunger-Index 2019: Klimawandel verschärft den Hunger

Studie: Jugend ist anfällig für populistische Argumente

Studie: Jugend ist anfällig für populistische Argumente

Zahl der Toten nach Taifun in Japan steigt auf 66

Zahl der Toten nach Taifun in Japan steigt auf 66

Meistgelesene Artikel

Gespräche über neuen Vertrag: Kohfeldt kämpft um Sahin

Gespräche über neuen Vertrag: Kohfeldt kämpft um Sahin

Werder-Leihspieler: Mbom spielt fast immer, Zetterer nie

Werder-Leihspieler: Mbom spielt fast immer, Zetterer nie

Torwart-Legende Burdenski schützt Werder-Keeper Jiri Pavlenka und gibt ihm einen interessanten Tipp

Torwart-Legende Burdenski schützt Werder-Keeper Jiri Pavlenka und gibt ihm einen interessanten Tipp

Johannes Eggestein über seine Mittelfeld-Rolle: „Ich kann das spielen“

Johannes Eggestein über seine Mittelfeld-Rolle: „Ich kann das spielen“

Kommentare