Vertragsverhandlungen mit Werders Sportchef

Eichin: "Habe finales Angebot vorliegen"

+
Werder-Sportchef Thomas Eichin

Bremen - In Sachen Vertragsverlängerung von Werder Bremens Sportchef Thomas Eichin gibt es Neuigkeiten: Die Grün-Weißen haben dem 48-Jährigen am Mittwoch ein neues Angebot vorgelegt.

"Seit gestern habe ich ein schriftliches, finales Angebot vorliegen", sagte Eichin am Donnerstag, um anzufügen: "Ich muss mir jetzt überlegen, ob ich es annehme." Die Vertragslaufzeit ist dabei offenbar kein großer Streitpunkt mehr. Dem Vernehmen nach umfasst Werders Angebot eine Verlängerung um zwei Jahre bis 2018 - zudem soll eine deutliche Gehaltsaufbesserung für Eichin enthalten sein.

Eichin hatte im Dezember 2012 seine Tätigkeit als Geschäftsführer des Eishockey-Traditionsclubs Kölner Haie beendet und im Februar 2013 die Nachfolge des heutigen Wolfsburger Managers Klaus Allofs an der Weser angetreten. Sein derzeitiger Vertrag beim SV Werder läuft im Sommer 2016 aus.
csa/mib/dpa

Mehr zum Thema:

Dschungelcamp 2017: Tag sechs im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag sechs im Busch in Bildern

Deutschland besiegt Weißrussland - die Bilder

Deutschland besiegt Weißrussland - die Bilder

DHB-Auswahl wahrt weiße Weste - 31:25 gegen Weißrussland

DHB-Auswahl wahrt weiße Weste - 31:25 gegen Weißrussland

Werder-Training am Mittwoch

Werder-Training am Mittwoch

Meistgelesene Artikel

Test gegen Moskau verloren - Capin wechselt zu Davala

Test gegen Moskau verloren - Capin wechselt zu Davala

Premiere auf neuem Hybridrasen

Premiere auf neuem Hybridrasen

Nach Autounfall: Max Kruse meldet sich zu Wort - Ansage von Baumann

Nach Autounfall: Max Kruse meldet sich zu Wort - Ansage von Baumann

„Auf dem Spinning-Rad im Kraftraum einfacher“

„Auf dem Spinning-Rad im Kraftraum einfacher“

Kommentare