Spielraum für den Sommer

Bremen - Die Finanzspritze ist beträchtlich. Durch das Erreichen des DFB-Pokal-Halbfinales hat Werder Bremen eine Mehreinnahme von drei bis dreieinhalb Millionen Euro (Prämie plus Eintrittsgelder) sicher.

„Das ist eine schöne Summe, über die wir uns natürlich freuen“, sagt Geschäftsführer Thomas Eichin, der in der Winterpause mit der Zwei-Millionen-Ablöse für Assani Lukimya einiges anzufangen wusste. Djilobodji, Kleinheisler und Tremmel wurden für das Geld verpflichtet oder ausgeliehen. Was er nun mit den drei Millionen plus x machen wird? „Das eine oder andere“, meint Eichin, wird planerisch schon möglich sein: „Aber das ist noch zweitrangig. Jetzt müssen wir erstmal den Klassenerhalt schaffen.“

csa

Das ist Werders Kader für den Abstiegskampf

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema:

Januar-Auktion des Hannoveraner Verbandes Verden

Januar-Auktion des Hannoveraner Verbandes Verden

So ergreifend war das erste Spiel von Chapecoense nach dem Flugzeug-Absturz

So ergreifend war das erste Spiel von Chapecoense nach dem Flugzeug-Absturz

Weltweit protestieren Millionen gegen Trump

Weltweit protestieren Millionen gegen Trump

Bilder der Anti-Trump-Demos: Proteste von Millionen und zahlreichen Promis

Bilder der Anti-Trump-Demos: Proteste von Millionen und zahlreichen Promis

Meistgelesene Artikel

Rot für Drobny und andere Dummheiten

Rot für Drobny und andere Dummheiten

Werder verliert gegen Dortmund: Viel Moral, null Ertrag

Werder verliert gegen Dortmund: Viel Moral, null Ertrag

BVB mit Personalproblemen gegen Werder

BVB mit Personalproblemen gegen Werder

Fritz: "Müssen uns über die Niederlage ärgern"

Fritz: "Müssen uns über die Niederlage ärgern"

Kommentare