Spielraum für den Sommer

Bremen - Die Finanzspritze ist beträchtlich. Durch das Erreichen des DFB-Pokal-Halbfinales hat Werder Bremen eine Mehreinnahme von drei bis dreieinhalb Millionen Euro (Prämie plus Eintrittsgelder) sicher.

„Das ist eine schöne Summe, über die wir uns natürlich freuen“, sagt Geschäftsführer Thomas Eichin, der in der Winterpause mit der Zwei-Millionen-Ablöse für Assani Lukimya einiges anzufangen wusste. Djilobodji, Kleinheisler und Tremmel wurden für das Geld verpflichtet oder ausgeliehen. Was er nun mit den drei Millionen plus x machen wird? „Das eine oder andere“, meint Eichin, wird planerisch schon möglich sein: „Aber das ist noch zweitrangig. Jetzt müssen wir erstmal den Klassenerhalt schaffen.“

csa

Das ist Werders Kader für den Abstiegskampf

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema:

Trump stößt G7 in eine tiefe Krise

Trump stößt G7 in eine tiefe Krise

Piazzetta 2017 - Kunst bei bestem Sommerwetter

Piazzetta 2017 - Kunst bei bestem Sommerwetter

„Stelle di Notte“ an der Bassumer Freudenburg

„Stelle di Notte“ an der Bassumer Freudenburg

Open-Air-Sommerfestival am Weichelsee

Open-Air-Sommerfestival am Weichelsee

Meistgelesene Artikel

Franke auf dem Weg zu Werder?

Franke auf dem Weg zu Werder?

Wegen Caldirola – keine Chance für Ü 22-Kicker

Wegen Caldirola – keine Chance für Ü 22-Kicker

Entspannter Entscheider

Entspannter Entscheider

Schierenbeck sucht nach neuem Bruns

Schierenbeck sucht nach neuem Bruns

Kommentare