Werder 1:1 bei Hertha BSC

Einzelkritik: Sane sicher, Kruse glücklos

Jiri Pavlenka
1 von 14
Jiri Pavlenka: Wieder erwischte es ihn durch die Beine, aber wie schon gegen die Bayern war der Keeper beim 0:1 machtlos (38.). Den fiesen Aufsetzer von Stocker meisterte er im Nachfassen. Insgesamt machte er einen sicheren Eindruck. Note 3
Robert Bauer
2 von 14
Robert Bauer: Hätte gegen Ibisevic das 0:1 schon in der Entstehung verhindern können. Hatte etwas Probleme, den richtigen Härtegrad bei Schiedsrichtern Steinhaus zu finden, blieb aber trotzdem bissig genug. Note 4
Lamine Sane
3 von 14
Lamine Sane: Stand im Abwehrzentrum sehr sicher mit hervorragender Passquote (95 Prozent) und guten Zweikampfwerten (72 Prozent). Nur bei Bauers wichtigem Duell vor dem 0:1 gegen Ibisevic hätte er vielleicht noch helfen können. Note 2
Milos Veljkovic
4 von 14
Milos Veljkovic: Ging wie so oft selten in die Zweikämpfe. Wenn, dann wurde es knifflig: Vor dem 0:1 konnte er Darida nur per Foul stoppen, trotzdem landete der Ball bei Leckie und schließlich im Bremer Tor. Gegen Stocker musste er auch zu speziellen Mitteln greifen, sein leichter Zupfer im Strafraum wurde aber nicht geahndet. Note 3,5
Theodor Gebre Selassie
5 von 14
Theodor Gebre Selassie: Wenn er sich mal mit nach vorne wagte, wurde es über die rechte Seite durchaus gefährlich. Leider war das etwas selten. Defensiv machte er eine ordentliche Partie. Note 3,5
Maximilian Eggestein
6 von 14
Maximilian Eggestein (bis 90.): Viel Arbeit für den Sechser, der wahrlich nicht jeden Zweikampf gewann, aber trotzdem stets die Ruhe behielt und sehr passsicher (97 Prozent) war. Allerdings fehlten auch etwas die wirklich öffnenden Zuspiele. Note 3
Ludwig Augustinsson
7 von 14
Ludwig Augustinsson: Am Ende waren es dann doch vier Flanken von ihm. Insgesamt blieb aber der Eindruck, dass der Schwede auf der linken Seite etwas gebremst agierte, um hinten gut zu stehen. Note 3,5
Florian Kainz
8 von 14
Florian Kainz (bis 82.): Aktivster Bremer vor der Pause, aber etwas glücklos – wie bei seiner Direktabnahme nach vier Minuten. Ließ nach dem Wechsel etwas nach. Note 3,5

Werder Bremen hat am Sonntag mit dem 1:1 bei Hertha BSC den ersten Punkt der Saison geholt. Die Spieler in der Einzelkritik.

Quelle: DeichStube

Das könnte Sie auch interessieren

Lorenz Büffel und DJ Toddy heizen Sixdays-Besuchern ein

Lorenz Büffel und DJ Toddy geben am Montag musikalisch ordentlich Gas, um die Gäste aus Bremen, dem Umland, aber auch weitangereiste Gäste gut zu …
Lorenz Büffel und DJ Toddy heizen Sixdays-Besuchern ein

Finale bei den Bremer Sixdays

Am Dienstag gingen die Bremer Sixdays mit der Siegerehrung zu Ende. 
Finale bei den Bremer Sixdays

Neujahrsempfang der Samtgemeinde Bruchhausen-Vilsen

Kurzweilig präsentierte sich der Neujahrsempfang der Samtgemeinde Bruchhausen-Vilsen am Sonntagnachmittag im Forum des Schulzentrums …
Neujahrsempfang der Samtgemeinde Bruchhausen-Vilsen

Party und Radrennen bei den Sixdays Bremen

Party und Radrennen - das gehört bei den Bremer Sixdays zusammen. 
Party und Radrennen bei den Sixdays Bremen

Meistgelesene Artikel

Kruses Autounfall Grund für Rennstall-Projekt

Kruses Autounfall Grund für Rennstall-Projekt

Hoffenheim gehen die Mittelfeldspieler aus

Hoffenheim gehen die Mittelfeldspieler aus

Nouri auf Bildungsreise in Spanien

Nouri auf Bildungsreise in Spanien

Pavlenka: „Das ist ja meine Aufgabe“

Pavlenka: „Das ist ja meine Aufgabe“