Spezialtraining am Dienstag

50 Minuten knüppeln auf der Tartanbahn

+
Laufeinheit am Dienstagmorgen

Bremen - Statt Pause war am Dienstagmorgen Training für die Profis von Werder Bremen angesagt. 50 Minuten ließ Trainer Viktor Skripnik seine Spieler auf der Tartanbahn um den Rasen im Stadion „Platz 11“ laufen.

50 Minuten, die es in sich hatten: Eingestreute Tempowechsel sorgten dafür, dass der Dauerlauf die 23 anwesenden Spieler ordentlich ins Schwitzen brachte. Besonders Keeper Felix Wiedwald hatte Mühe das Tempo zu halten und musste mehrfach abreißen lassen. Einen Anpfiff gab es dafür aber nicht. Er sei schließlich ein Torwart und kein Feldspieler, sagte Co-Trainer Torsten Frings. Insgesamt war Werders Trainerteam mit der Einheit sehr zufrieden: "Alle haben mitgezogen", so Frings. Mit dabei war auch Ulisses Garcia, der zuletzt aufgrund eines Zehbruchs pausieren musste.

Eigentlich hätte die Mannschaft am Dienstag einen freien Tag gehabt - nach der Pleitenserie von zuletzt drei Niederlagen in Folge hatte Chefcoach Viktor Skripnik seine Spieler aber zu dem speziellen Lauftraining bestellt.  "Dabei wird es auch darum gehen, sich zu quälen und Willen zu zeigen", hatte Skripnik am Montag die Maßnahme erklärt. Als Strafe wollte der Ukrainer die zusätzliche Einheit aber nicht verstanden wissen - sondern "weil wir Bedarf sehen, zu trainieren", so der 45-Jährige.
mib/mr

Laufeinheit für die Werder-Profis

Mehr zum Thema:

Verabschiedung der „Churchville"-Diakonin Sarina Salewski 

Verabschiedung der „Churchville"-Diakonin Sarina Salewski 

XXL-Faschingsparty in Bothel

XXL-Faschingsparty in Bothel

Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Werder-Training am Sonntag

Werder-Training am Sonntag

Meistgelesene Artikel

Werder verliert gegen Dortmund: Viel Moral, null Ertrag

Werder verliert gegen Dortmund: Viel Moral, null Ertrag

Rot für Drobny und andere Dummheiten

Rot für Drobny und andere Dummheiten

Fritz: "Müssen uns über die Niederlage ärgern"

Fritz: "Müssen uns über die Niederlage ärgern"

BVB mit Personalproblemen gegen Werder

BVB mit Personalproblemen gegen Werder

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion