Fußballer ganz privat? Oder alles nur Marketing?

Die Werder-Stars auf Instagram

+
Screenshots von Instagram. Links: Aron Johansson nach überstandener Leisten-OP im Krankenhaus. Rechts: Anthony Ujah und Pierre-Emerick Aubameyang.

Bremen - Die sozialen Netzwerke werden im Sport immer wichtiger. Sie bieten die Möglichkeit einer direkten Verbindung zwischen Sportlern und ihren Fans. Das ist nicht nur für Fans interessant, sondern auch für Marketingagenturen. Sie nutzen die scheinbar persönlichen Auftritte der Stars zu Werbezwecken. Gilt das auch für Werder Bremen?

Marketingexperten und Werbetreibende haben längst die Möglichkeiten der sozialen Netzwerke erkannt. Sie nutzen Facebook und Co. zur Imagepflege und verkaufen Produktplatzierungen. Auch Ex-Bremer Mesut Özil ist PR-Profi. Um seine Öffentlichkeitsarbeit kümmert sich die „Özil Marketing GmbH“. Seine 5,4 Millionen Instagram-Follower werden so mit immer neuem Bild- und Videomaterial versorgt. Aber wie schaut es bei den heutigen Bremern aus? Die Kreiszeitung hat einen Blick auf die beim Fotodienst Instagram vertretenen Werder-Profis geworfen. Der zeigt: Ihre Auftritte sind bisher eher nicht von Agenturen aufgemotzt. Sie zeigen, was sie ihren Fans und Freunden mitteilen wollen. Zwar sind das hin und wieder auch Fußballschuhe, es dürfte sich jedoch eher um authentische Begeisterung als vertraglich verpflichtende Werbung handeln. Hier sind die Werder-Auftritte in der Kurzvorstellung.

Werder Bremen

73.000 Abonnenten folgen dem offiziellen Instagram-Account des Teams, der bis dato fast 3.500 Beiträge umfasst. Hier teilt der Verein neben Impressionen aus dem täglichen Trainings- und Spielbetrieb auch brandaktuelle Nachrichten wie die Verpflichtung neuer Spieler, die Aufstellung anstehender Bundesligaspiele oder die neuesten ärztlichen Befunde zu verletzten Spielern. Der Auftritt ist frei von Werbung und ideal, um über alle Neuigkeiten bei Werder Bremen im Bilde zu bleiben.

https://www.instagram.com/werderbremen/

Anthony Ujah

Bremens Stürmerstar Anthony Ujah ist einer der aktivsten Instagramer der Bremer Mannschaft. 660 Bilder veröffentlichte Ujah seit August 2012 und hat mit fast 30.000 Abonnenten die drittgrößte Reichweite. Diese zeigen vor allem seinen Fußballalltag. Neben Szenen aus dem Training oder Spiel sieht man ihn aber auch mit befreundeten Spielern wie Dortmunds Pierre-Emerick Aubameyang oder dem Ex-Bremer Franco di Santo. Besonders interessant sind die Einblicke in seine nigerianische Heimat. In seinem Geburtsort Otukpo veranstaltete Ujah ein Benefizturnier für die Jugend. Auch seine Verbundenheit zur Familie in Afrika wird in seinem Account augenscheinlich.

https://www.instagram.com/ujah21/

Aron Johansson

Der US-Amerikaner Aron Johansson ist bereits seit April 2012 bei Instagram und hat die zweitmeisten Abonnenten im Team. Beinahe 52.000 Fans interessieren sich für seine 164 Beiträge. Das dürfte vor allem an seiner Berufung ins Nationalteam des Instagram-Kernlandes USA liegen. Zu sehen gibt es einen bunten Mix an Bildern. Von Fotos aus einem Bali-Urlaub mit seiner Freundin bis zu welchen aus dem Krankenhaus nach einer überstandenen Leisten-OP ist alles dabei. Auch sein Sportartikelausrüster kommt nicht zu kurz. 6.600 Fans gefiel sein erstes Bild mit Bremen-Trikot.

https://www.instagram.com/aronjo/

Papy Djilobodji

Bremens Neuzugang Papy Djilobodji ist eigt direkt an Platz eins der vereinsinternen Instagram-Rangliste ein. 55.000 Abonnenten folgen der Chelsea-Leihgabe, von denen ein Großteil wohl aus London, Nantes oder aus dem Senegal sein wird. In Zukunft dürften auch einige Bremer dazukommen, denn die neuesten seiner 48 Fotos zeigen ihm bereits im grünen Trikot. Vorher präsentierte er sich stolz im Chelsea-Blau oder im Hemd seiner Nationalmannschaft. Dazu durchziehen die panafrikanischen Farben seinen Account. Aber auch die deutschen tauchen auf. Der Nationalmannschaft gratulierte er schon kurz nach seinem Instagram-Beitritt im Juni 2014 zur gewonnenen Weltmeisterschaft.

https://www.instagram.com/djilo3/

Theodor Gebre Selassie

Theodor Gebre Selassie ist seit Februar 2013 bei Instgram und zeigte seinen fast 17.000 Abonnenten bisher 155 Fotos. Zuletzt war der Abwehrspieler aber wenig aktiv, nur fünf Beiträge postete er in den letzten zehn Wochen. Wenn er doch etwas teilt, dann meist sehr private Einblicke in sein Leben. Statt Werbung bekommt man etwa Bilder von seiner Hochzeit oder seinem Sohn zu sehen. Auch seinen etwas extravaganten Modegeschmack präsentiert der Tscheche gern.

https://www.instagram.com/theogs23/

Jannik Vestergaard

Jannik Vestergaard ist noch recht neu bei Instagram, er meldete sich erst im Oktober letzten Jahres an. Dafür ist Bremens Abwehrchef aber sehr aktiv, hat schon 43 Fotos mit seinen 11.100 Abonnenten geteilt. Wer ihm folgt weiß, dass ihn neben Fußball vor allem American Football interessiert und er Fan der New England Patriots ist. Diese sah der Däne in seinem Urlaub in New York City sogar live im Stadion. Weiterhin ist seinen Instagram-Followern seine Freundin und sein Faible für Schuhe bekannt.

https://www.instagram.com/jannikvestergaard/

Santiago Garcia

Der Argentinier Santiago Garcia ist zwar schon seit Mai 2013 bei Instagram, hat bisher allerdings nur 45 Beiträge veröffentlicht. Dafür sehen seine fast 13.000 Abonnenten nicht die üblichen Spielszenen. Seine Fotos sind entweder private Schnappschüsse oder Grußbotschaften. Bei ihm gibt es viel Familiäres zu sehen, vor allem von seinem Bruder Manuel Garcia, der bei Atlético Rosario in Argentinien spielt. Besonders gerne meldet er sich dazu aus dem Urlaub, etwa mit eindrucksvollen Kulissen in Sardinien oder mitsamt seiner Freundin Carla.

https://www.instagram.com/sangarcia28/

Ulisses Garcia

Bei Ulisses Garcia verhält es sich ähnlich wie bei seinem Namensvetter. Seit Januar 2013 dabei, hat er erst 55 Bilder geteilt. Seine knapp 9000 Abonnenten sehen eher Fotos aus dem Umfeld der Mannschaft als Privates. Neben Spielszenen sind auch Bilder von seinen Reisen mit der U21 der Schweizer „Nati“ dabei. Die intimeren Bilder des Linksverteidigers, wie etwa von seiner Nichte, liegen schon einige Jahre zurück. Öfter finden sich da schon Bilder von Nike-Schuhen.

https://www.instagram.com/ulissesgarcia20/

Florian Grillitsch

Dass den jüngeren Spielern Social Media im Blut liegt beweist Florian Grillitsch. Er ist zwar erst 20, aber schon seit September 2012 auf Instagram. Seine 112 Fotos sehen etwa 11.000 Abonnenten. Während er damals vor allem Selfies postete, ist sein Auftritt inzwischen abwechslungsreicher geworden. Von der Ice-Bucket-Challenge über Golf bis zum Safari-Urlaub mit der Freundin ist alles dabei. Seitdem er einen Profi-Vertrag unterschrieb, drehen sich seine Beiträge zusehends um Fußball.

https://www.instagram.com/floriangrillitsch/

Martin Kobylanski

Auch das junge Offensivtalent aus Polen ist schon seit September 2013 bei Instagram und meldete sich direkt mit einem Foto vom Derbysieg in Hamburg. Seine etwa 8500 Abonnenten wissen um Martin Kobylanskis Sportbegeisterung. Neben Fußball scheint er auch Golf, Tennis und Basketball zu mögen. Dazu meldete er sich vor drei Wochen aus dem Skiurlaub. Die privaten Beiträge bringen seinen Fans auch seine Freunde und Familie näher.

https://www.instagram.com/kobylanski36/

Levin Öztunali

Levin Öztunali meldete sich im August 2014 an und teilte seitdem vor allem Bilder aus dem Kreis des SV Werder und der DFB Nachwuchsauswahl. Seine 26 Beiträge sahen 14.300 Abonnenten. Die beiden privatesten Bilder zeigen ihn im Strandurlaub in Spanien und in Kapstadt.

https://www.instagram.com/levinoeztunali

Özkan Yildirim

Özkan Yildirim ist seit November 2013 dabei und hat seitdem 48 Bilder geteilt, die 14.600 Abonnenten gesehen haben. Seine Themenvielfalt kann sich sehen lassen. Er zeigt Trick-Videos, teilt seinen Klamotten-Faible, meldet sich aus dem Krankenbett oder von Ibiza. Seine Fans wissen aber auch, dass er gerne FIFA spielt, Hoverboard fährt und auf schnelle Autos steht.

https://www.instagram.com/oezkanyildirim17/

Marnon Busch

Rechtsverteidiger Marnon Busch ist seit November 2014 dabei. Seine 73 Beiträge haben vor allem ein Thema: Fußball. Dazu sehen seine 6000 Abonnenten viele Selfies. Besonders interessant ist ein Foto, dass ihn auf dem Fußballplatz seiner alten Grundschule beim Kicken mit Kindern zeigt.

https://www.instagram.com/marnonbu38/

ch

Mehr zum Thema:

Einzelkritik: Delaney lässt sein Potential aufblitzen

Einzelkritik: Delaney lässt sein Potential aufblitzen

Fieberhafte Suche nach Vermissten an verschüttetem Hotel

Fieberhafte Suche nach Vermissten an verschüttetem Hotel

Schürrle und Piszczek stechen Bartels aus

Schürrle und Piszczek stechen Bartels aus

BVB zurück auf Königsklassen-Kurs

BVB zurück auf Königsklassen-Kurs

Meistgelesene Artikel

Das große Pizarro-Rätsel: Startet er noch mal durch?

Das große Pizarro-Rätsel: Startet er noch mal durch?

Gnabry und Eilers für "Tor des Jahres" nominiert

Gnabry und Eilers für "Tor des Jahres" nominiert

Jetzt ist es fix: Sternberg wechselt doch nach Budapest

Jetzt ist es fix: Sternberg wechselt doch nach Budapest

BVB mit Personalproblemen gegen Werder

BVB mit Personalproblemen gegen Werder

Kommentare