Sokratis und Prödl können morgen spielen

Grünes Licht von der 1a-Abwehr

+
Die Wadenprobleme sind weg – und Sokratis (rechts, hier gegen Mehmet Ekici) haut sich wieder voll rein.

Bremen - Sebastian Prödl angeschlagen, Sokratis auch – und Felix Kroos, ein potenzieller Ersatzmann, lief ebenfalls noch nicht rund. Für das Auswärtsspiel morgen auf Schalke hätte es in der Bremer Abwehr richtig übel aussehen können.

Doch die Gefahr ist jetzt gebannt. Die beiden Stamm-Innenverteidiger können auflaufen. Der Grieche Sokratis, der am vergangenen Wochenende beim 2:1-Sieg über den FSV Mainz 05 (2:1) zur Halbzeit wegen einer Wadenprellung ausgewechselt worden war, stieg gestern Nachmittag wieder ins Mannschaftstraining ein – und signalisierte anschließend: „Alles in Ordnung, ich kann spielen.“ Gleiches gilt für Prödl. Der Österreicher (laboriert seit Dienstag an leichten Adduktorenproblemen) machte gestern mit Athletikcoach Reinhard Schnittker sowie Kroos und Özkan Yildirim zwar lediglich Laufübungen auf dem Platz, will aber heute beim Abschlusstraining dabei sein. „Alles gut. Ich hatte keine Probleme“, sagte Prödl nach der Einheit.

Die Bilder vom Training

Das Training der Profis am Donnerstag

Sollte Kroos seine Beschwerden am Oberschenkel rechtzeitig überwunden haben, steht er heute vermutlich im Kader der U 23, die um 19.00 Uhr auf „Platz 11“ den SV Meppen empfängt. n mr

Unfall an Stauende: Lkw-Fahrer tödlich verletzt

Unfall an Stauende: Lkw-Fahrer tödlich verletzt

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Bericht: Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Bericht: Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Florian Grillitsch: Sein Weg bei Werder

Florian Grillitsch: Sein Weg bei Werder

Meistgelesene Artikel

Plötzlich werden die Sechser knapp

Plötzlich werden die Sechser knapp

Teuer war oft auch schwierig

Teuer war oft auch schwierig

Pizarro: Schon wieder der Rücken

Pizarro: Schon wieder der Rücken

Sane kurz vor der Rückkehr

Sane kurz vor der Rückkehr

Kommentare