Werder-Bremen - Skripnik kennt kein Erbarmen

Skripnik kennt kein Erbarmen

+
Viktor Skripnik

Bremen - Die paar Trainingskiebitze hatten sich gestern Vormittag schon fast abgewandt vom Geschehen auf dem Platz. Die Werder-Profis liefen lockere Runden, die Einheit schien beendet.

Doch Coach Viktor Skripnik kennt momentan eben kein Erbarmen. Statt einer heißen Dusche gab es noch fiese Laufübungen, die Erschöpfung war den Spielern anschließend deutlich anzusehen. Und nachmittags gab es dann noch ein zweites Training – genau wie heute. Erst morgen ist mal ein Tag frei. „Es ist im Moment ganz wichtig, dass wir im Rhythmus bleiben“, erklärte Skripnik sein strammes Programm zur Vorbereitung auf die Rückrunde im Bundesliga-Abstiegskampf. mr

Werder-Training am Freitag

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Zweijährige in Hamburg getötet - Vater auf der Flucht

Zweijährige in Hamburg getötet - Vater auf der Flucht

Der Montag auf dem Bremer Freimarkt

Der Montag auf dem Bremer Freimarkt

Ägyptische Assassinen und Prinzessinnen retten mit Mario

Ägyptische Assassinen und Prinzessinnen retten mit Mario

Hommage an Farbe: Yves Saint Laurent-Museum in Marrakesch

Hommage an Farbe: Yves Saint Laurent-Museum in Marrakesch

Meistgelesene Artikel

Rosenberg zum dritten Mal Schwedischer Meister

Rosenberg zum dritten Mal Schwedischer Meister

Das passiert am Dienstag

Das passiert am Dienstag

Bode: „Einhellig“ pro Nouri

Bode: „Einhellig“ pro Nouri

Das passiert am Freitag

Das passiert am Freitag

Kommentare