Werder-Bremen - Skripnik hofft auf Junuzovic

Skripnik hofft auf Junuzovic

Belek - Komplett weg sind die Beschwerden noch nicht. Trotzdem ist es möglich, dass Zlatko Junuzovic morgen in einem der Tests gegen Inter Baku und seinen Ex-Club Austria Wien aufläuft. „Ich hoffe sehr, dass er dabei ist. Wann soll er denn sonst Spielpraxis sammeln?“, fragte Trainer Viktor Skripnik. Nach seiner Schultereckgelenksprengung absolvierte Junuzovic gestern erstmals das volle Trainingsprogramm – mit Zweikämpfen. Und der Österreicher wirkte nicht so, als würde er sich irgendwie schonen.

mr

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

München: Mann mit Messer verletzt acht Menschen

München: Mann mit Messer verletzt acht Menschen

Viele Tote bei Anschlägen von IS und Taliban in Afghanistan

Viele Tote bei Anschlägen von IS und Taliban in Afghanistan

Pantomime-Workshop in Twistringen

Pantomime-Workshop in Twistringen

50. Freimarktsumzug in Bremen

50. Freimarktsumzug in Bremen

Meistgelesene Artikel

Das passiert am Samstag

Das passiert am Samstag

Zehn Fakten zum Werder-Spiel gegen Gladbach

Zehn Fakten zum Werder-Spiel gegen Gladbach

Wohin mit Kainz? Nouri hat die Wahl

Wohin mit Kainz? Nouri hat die Wahl

Das passiert am Dienstag

Das passiert am Dienstag

Kommentare