Skripnik gibt frei

Bremen - Werder-Coach Viktor Skripnik hat gestern kurzfristig das zweite Training gestrichen und seinen Profis den Nachmittag freigegeben – weil sie sehr ordentlich gearbeitet hätten, übermittelte Mediendirektor Michael Rudolph.

Am Dienstag hatte Werder zwei Mal rund anderthalb Stunden trainiert – gestern Vormittag waren es erneut fast 90 Minuten. Normalerweise dauern die Einheiten etwa 60 bis 70 Minuten.

mr

Rubriklistenbild: © nordphoto

Mehr zum Thema:

Party mit Peter Wackel & Co. bei den 53. Sixdays Bremen

Party mit Peter Wackel & Co. bei den 53. Sixdays Bremen

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Neue Autos brauchen neue Marken: Das Phänomen der Submarken

Neue Autos brauchen neue Marken: Das Phänomen der Submarken

Dschungelcamp 2017: Tag vier im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag vier im Busch in Bildern

Meistgelesene Artikel

Test gegen Moskau verloren - Capin wechselt zu Davala

Test gegen Moskau verloren - Capin wechselt zu Davala

Wechsel von Janek Sternberg nach Bröndby vor dem Abschluss

Wechsel von Janek Sternberg nach Bröndby vor dem Abschluss

Das sagt Sportchef Baumann zum Grillitsch-Wechsel

Das sagt Sportchef Baumann zum Grillitsch-Wechsel

Wie beliebt ist Werder Bremen in Deutschland?

Wie beliebt ist Werder Bremen in Deutschland?

Kommentare