Werder-Bremen - Skripnik freut sich auf „Boro“

Skripnik freut sich auf „Boro“

+
Viktor Skripnik freut such auf eine neue, andere Zusammenarbeit mit Tim Borowski.

Bremen - Gemeinsam gewannen sie 2004 das Double, nun freut sich Werder-Coach Viktor Skripnik auf eine neue, andere Zusammenarbeit mit Tim Borowski.

Der 34-Jährige wird ab dem 1. Juni als Sportlicher Leiter der U23 fungieren, soll also jene Spieler aufspüren, die später die Profis verstärken. „Seine Erfahrung und sein Wissen – das ist ein Plus für Werder Bremen. Das wird erfolgreich für uns“, urteilt Skripnik. Borowski weiß wiederum, wie wichtig Skripniks Entscheidungen für seine eigene Arbeit sein werden. Nur wenn der Chefcoach weiter Talente in den Bundesliga-Kader beruft, kann er selbst mit diesem Argument Spieler anlocken: „Die Durchlässigkeit zu den Profis ist entscheidend. Das ist ein stichhaltiges Argument.“ csa

Mehr zum Thema:

Jubel, Trauer und Ausschreitungen: Bilder vom Relegations-Derby

Jubel, Trauer und Ausschreitungen: Bilder vom Relegations-Derby

Wolfsburger Kraftakt: VW-Club bleibt in der Bundesliga

Wolfsburger Kraftakt: VW-Club bleibt in der Bundesliga

Chemiewaffeneinsatz in Syrien: Macron droht mit Vergeltung

Chemiewaffeneinsatz in Syrien: Macron droht mit Vergeltung

Meisterschaft im Bierkistenquerstapeln in Rotenburg

Meisterschaft im Bierkistenquerstapeln in Rotenburg

Meistgelesene Artikel

„Ich bin nicht der Typ, der im Urlaub Party machen muss“

„Ich bin nicht der Typ, der im Urlaub Party machen muss“

Pizarro nach Mexiko?

Pizarro nach Mexiko?

Noch keine konkrete Anfrage für Kleinheisler

Noch keine konkrete Anfrage für Kleinheisler

Baumann bestätigt Gnabry-Angebot

Baumann bestätigt Gnabry-Angebot

Kommentare