Skripnik legt richtig los

+
Kalt war es auch am zweiten Tag in Belek. Trotzdem haben alle 26 Werder-Spieler trainiert.

Belek - Viktor Skripnik (links) erhöht die Schlagzahl – offenbar sehr zur Freude von Co-Trainer Torsten Frings.

Nachdem der Coach am Ankunftstag nur eine lockere Einheit mit ein bisschen Ballarbeit angesetzt hatte, wurde es gestern deutlich intensiver: 9.30 Uhr Kraftraum, 10.00 Uhr Training auf dem Platz, 15.30 Uhr zweite Freilufteinheit mit Steigerungsläufen zum Abschluss. Heute Vormittag geht es das erste Mal auf die Laufstrecke. Es folgen zwei wieder voll gepackte Einheiten. Morgen steht dann der Testspiel-Doppelpack mit den Partien gegen Energie Cottbus und Al-Fujairah (Vereinigte Arabische Emirate) an. n Foto: nph

Trainingslager in Belek zweiter Tag

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Grusellabyrinth und Horror-Fest: Halloween in Deutschland

Grusellabyrinth und Horror-Fest: Halloween in Deutschland

Wie werde ich Winzer/in?

Wie werde ich Winzer/in?

Zu Tisch! - Große Tafeln brauchen Raum zum Wirken

Zu Tisch! - Große Tafeln brauchen Raum zum Wirken

Herbstmarkt in der Syker Innenstadt

Herbstmarkt in der Syker Innenstadt

Meistgelesene Artikel

Rosenberg zum dritten Mal Schwedischer Meister

Rosenberg zum dritten Mal Schwedischer Meister

Das passiert am Dienstag

Das passiert am Dienstag

Schlimme Werder-Krise: Nouri bleibt, Psychologe kommt

Schlimme Werder-Krise: Nouri bleibt, Psychologe kommt

Das passiert am Mittwoch

Das passiert am Mittwoch

Kommentare