Die Chefs sind weg

BREMEN. Trainer Thomas Schaaf hat es dann doch geschafft. Die Sorge, der Streik der Lufthansa-Flugbegleiter könnte ihn um den Genuss der Teilnahme am UEFA-Elitetrainer-Forum bringen, war unberechtigt.

Schaaf reiste nach Nyon, fehlte gestern beim Training und wird auch die Einheit heute nicht leiten. Was bedeutet: Werder ist im Moment ohne sportliche Führung. Denn Sportchef Klaus Allofs nutzt die Länderspielpause zu einem kleinen Urlaub. Bis Beginn der kommenden Woche schnauft der Vorsitzende der Geschäftsführung noch durch.  csa

Die Bilder vom Training

Training in der Länderspielpause

Rubriklistenbild: © nph

Das könnte Sie auch interessieren

Tag der offenen Tür im Kindergarten Haendorf

Tag der offenen Tür im Kindergarten Haendorf

Erntefest im Kindergarten Scholen

Erntefest im Kindergarten Scholen

Miss Freimarkt 2004 - 2017

Miss Freimarkt 2004 - 2017

Miss Freimarkt 2004 - 2017

Miss Freimarkt 2004 - 2017

Meistgelesene Artikel

Rosenberg zum dritten Mal Schwedischer Meister

Rosenberg zum dritten Mal Schwedischer Meister

Das passiert am Dienstag

Das passiert am Dienstag

Bode: „Einhellig“ pro Nouri

Bode: „Einhellig“ pro Nouri

Schaaf wehrt sich gegen Gerüchte

Schaaf wehrt sich gegen Gerüchte

Kommentare