Nur Krampf bei Siegtorschütze Selke

„Abgezockter Kerl“

+
Davie Selke zeigt es an: Mit viel Dusel hatte er Werders Siegtor erzielt.

Bremen - Plötzlich blieb Davie Selke liegen – und im Weserstadion wurde es etwas ruhiger. Die Angst vor einem Ausfall des Torjägers ging um. Denn von den letzten sieben Werder-Treffern hat der 20-Jährige vier erzielt, eines davon am Samstag zum 1:0-Sieg gegen Frankfurt.

Selke ist unverzichtbar – und er ist zum Glück für die Bremer nicht verletzt. Es habe sich nur um einen Krampf gehandelt, Selke sei bereits wieder schmerzfrei und soll morgen mit der Mannschaft trainieren, hieß es gestern. Kollektives Bangen um Selke – wer hätte das vor wenigen Wochen gedacht? Nach Bekanntwerden seines Wechsels im Sommer für eine Ablöse von acht Millionen Euro zum Zweitligisten RB Leipzig wurde der junge Angreifer – speziell im Internet – heftig attackiert. „Aber er ist ein abgezockter Kerl, das juckt ihn nicht“, meinte Sportchef Thomas Eichin und merkte noch an: „Wenn du Tore machst, dann verzeihen dir die Fans alles.“

kni

Mehr zum Thema:

DHB-Auswahl im Schongang ins WM-Achtelfinale

DHB-Auswahl im Schongang ins WM-Achtelfinale

Werder-Training am Dienstag

Werder-Training am Dienstag

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Strick, Flausch, Promis - Berliner Fashion Week startet

Strick, Flausch, Promis - Berliner Fashion Week startet

Meistgelesene Artikel

Garcia-Gespräche: Die Luft ist raus

Garcia-Gespräche: Die Luft ist raus

Grillitsch geht! Ein Wechsel, der Werder wehtut

Grillitsch geht! Ein Wechsel, der Werder wehtut

Ekici in Trabzon suspendiert

Ekici in Trabzon suspendiert

Test gegen Moskau verloren - Capin wechselt zu Davala

Test gegen Moskau verloren - Capin wechselt zu Davala

Kommentare