Der Schwabe jubelt nicht

+
Werder-Profi Selke

Bremen - Er durfte ja nicht reden, und er wollte sich auch dran halten. Aber eine Sache musste dann aus Sicht von Davie Selke doch aufgeklärt werden: sein freudloser Jubel nach seinem Treffer zu 1:1 gegen den VfB Stuttgart. Der Grund dafür war nicht etwa, dass er wegen seiner Jokerrolle beleidigt gewesen wäre, sondern vielmehr seine Herkunft.

Selke ist Schwabe, hat als Jugendlicher sogar beim VfB Stuttgart gespielt. Und wie es scheint, haut ein Schwabe dem anderen nicht so gern ein Tor rein. Deshalb jubelte er nicht, deshalb lachte er nicht. „Ich komm’ halt von da“, sagte Selke.
csa

Mehr zum Thema:

Abstimmungen über Erdogans Präsidialsystem beginnen

Abstimmungen über Erdogans Präsidialsystem beginnen

Mays Brexit-Rede ruft trotzige Reaktionen hervor

Mays Brexit-Rede ruft trotzige Reaktionen hervor

Australian Open: Kerber rettet Sieg am Geburtstag

Australian Open: Kerber rettet Sieg am Geburtstag

Mini Countryman: Die Unschuld vom Lande

Mini Countryman: Die Unschuld vom Lande

Meistgelesene Artikel

Niklas Moisander: „Es fühlt sich besser an“

Niklas Moisander: „Es fühlt sich besser an“

Nächste schlechte Nachricht von Grillitsch

Nächste schlechte Nachricht von Grillitsch

Ekici in Trabzon suspendiert

Ekici in Trabzon suspendiert

Johannsson und Sane fehlen

Johannsson und Sane fehlen

Kommentare